Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Frauen wehren sich
Lokales Bad Schwartau Frauen wehren sich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:47 01.11.2013
Anzeige
Stockelsdorf

„Jede Frau kann lernen, sich zu wehren.“ Daran hat die Gleichstellungsbeauftragte für die Gemeinden Ratekau und Stockelsdorf, Bärbel Vornweg, keinen Zweifel.

Für Sonnabend, 16. November, hat sie einen Workshop organisiert, bei dem sich die Teilnehmerinnen davon selbst überzeugen sollen.

Die WenDo-Trainerinnen Tatjana Beer und Barbara Scholand haben das Angebot speziell für Frauen entwickelt. Das Konzept dieser Art der Selbstverteidigung sei sowohl für Menschen mit als auch ohne körperliche Einschränkungen geeignet. Ziel des Seminars ist die Stärkung der individuellen Möglichkeiten zur Abwehr von Belästigung und Gewalt unter Berücksichtigung der vorhandenen Kompetenzen jeder einzelnen Teilnehmerin. Die Techniken seien leicht zu erlernen, so die Trainerinnen, und erweiterten die persönlichen Handlungsmöglichkeiten auch in ganz alltäglichen Konfliktsituationen.

„Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie es sich anfühlt, aufgrund einer Erkrankung seine körperlichen Grenzen zu erleben“, so Bärbel Vornweg. Umso wichtiger sei es in solchen Momenten, „die Erfahrung zu machen, sich dennoch effektiv körperlich und verbal schützen und wehren zu können“, betont die Gleichstellungsbeauftragte.

Der Workshop für Frauen ab 16 Jahren findet am 16. November von 10 bis 16 Uhr im Ratekauer Rathaus statt. Der Kostenbeitrag liegt für die Teilnehmerinnen bei 15 Euro. Es wird gebeten, etwas für das Buffet mitzubringen; für Getränke ist gesorgt. Anmeldung bis Freitag, 8. November, unter 04 51/490 11 17 oder per E-Mail an baerbel.vornweg@ratekau.de

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Umzug für Bad Schwartaus biologische „Rasenmäher“.

29.10.2013

Unter dem Motto „sans souci — ohne Sorge“ stand die Veranstaltung, bei der Werke aus der Zeit Friedrichs II. zu hören waren.

29.10.2013

In Bad Schwartau hatten die Retter mehr zu tun als in der der Großgemeinde Stockelsdorf. Die Feuerwehr Mori half in der Solbadstadt mit ihrer Drehleiter aus.

29.10.2013
Anzeige