Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Frauentausch fürs Fernsehen mit echter Trauung
Lokales Bad Schwartau Frauentausch fürs Fernsehen mit echter Trauung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:43 22.06.2016
Als Hochzeitskutsche wurde für das Brautpaar Kathrin und Martin Johannsson ein Trike organisiert. Das Kamerateam wartet schon vor dem Herrenhaus in Stockelsdorf auf die Ankunft der Brautleute zur Trauung – morgen zu sehen im Fernsehen. Quelle: Fotos: Doreen Dankert

Aber was genau haben Bad Schwartau und Stockelsdorf nun mit diesen verfilmten Frauentausch-Geschichten zu tun? Ganz einfach: Eine dieser Geschichten spielt in den beiden genannten Orten, ein Filmteam war dabei und hat unlängst acht Tage gedreht, um genug Stoff zu haben für das „Hochzeitsspecial“ vom Frauentausch. Martin Johannsson und seine Frau Kathrin aus Bad Schwartau gehören zu den Protagonisten dieser Gruppe. Das Tauschpaar stammt aus dem glamouröser anmutenden Düsseldorf, wo parallel ein zweites Filmteam die Geschehnisse gedreht hat. Was alles passiert ist, ist zu sehen am morgigen Donnerstag, 23. Juni, von 21.15 bis 23.25 Uhr auf RTL II.

Zur Galerie
Bad Schwartau und Stockelsdorf waren Drehorte für das Hochzeitsspecial bei RTL II.

„Diese Eheschließung ist echt und gültig, auch wenn das fürs Fernsehen ist.“Michael Henk, Standesbeamter

Die Prisma-Fernsehzeitschrift kündigt diese Spezialsendung vom Frauentausch wie folgt an: „Wenn zwei Frauen für eine Woche das Leben der jeweils anderen führen, prallen oft Welten aufeinander. Großstadtvamp trifft Landidyll, Putzteufel landet in Schmuddelbude.“ Rums! Na, das kann ja was werden . . .

Also – noch einmal für jene, die keine geübten Frauentausch-Gucker sind: Kathrin Johannsson aus Bad Schwartau hat eine Woche lang mit einer extrem gestylten Blondine aus Düsseldorf ihr Haus getauscht. Und die Männer der Damen mussten jeweils eine Woche lang klarkommen mit der getauschten Frau. Beide Frauen hatten die Aufgabe, innerhalb einer Woche die Hochzeit des jeweils anderen Paares zu organisieren – angefangen von den Trauringen über den Blumenschmuck, die Hochzeitskarosse, den Anzug für den Bräutigam und das Hochzeitsessen.

Im Fernsehen, auch bei Shows wie dieser, wird selten etwas dem Zufall überlassen. Irgendwer hinter der Kamera hat immer irgendwie die Fäden in der Hand. Aber eines ist garantiert echt: die Hochzeit der jeweiligen Paare. Und da kommt Stockelsdorf ins Spiel. Geheiratet haben beide Paare an einem Freitag, den 13. Einen Tag vor der Hochzeit sind die beiden Damen wieder in ihrem Zuhause eingetroffen. Kathrin (35) und Martin (47) Johannsson haben im Herrenhaus Stockelsdorf geheiratet. Getraut wurden sie vom Standesbeamten und Leiter des Stockelsdorfer Ordnungsamtes Michael Henk, der gegenüber den LN bestätigt, dass es sich um eine „offizielle und gültige Eheschließung“ handelt. Zwei Kameras waren bei der Trauung dabei, denn von dieser Zeremonie – das stand von Anfang an fest – konnten keine Sequenzen wiederholt werden. „Hier in diesem Haus habe ich das Hausrecht“, so Henk, „und auch diese Trauung wird so ablaufen wie andere Trauungen auch.“ Nervös wegen der beiden Kameras sei Henk aber nicht, und dass er in der Funktion als Standesbeamter in einer Frauentausch-Sendung mitspielt, das störe ihn nicht.

Was Martin Johannsson mit der braungebrannten Tauschfrau aus Düsseldorf hier alles erlebt hat, das ist also morgen zu sehen. Der Kauf des Anzugs für den Bräutigam im Kaufhaus Matzen zu Beispiel, wo die Düsseldorferin mit tätowiertem Strumpfband am Oberschenkel erst einmal just for fun ihren eigenen Körper vermisst statt dem Bräutigam auf die Sprünge zu helfen bei der Auswahl des Outfits.

Weil deshalb der Anzugkauf erheblich länger gedauert hat als geplant, musste auch Feinkosthändler Ralf Cordts erheblich länger warten als geplant, um das ad hoc bestellte Catering für die Hochzeitsparty zu besprechen. „Das war irgendwie alles schon ein bisschen abenteuerlich“, sagt Ralf Cordts schmunzelnd. Mehr aber auch nicht.

Also – man darf gespannt sein auf diese Hochzeits-Story. Für Bad Schwartau und Stockelsdorf ist es mal eine Werbung mit einem so ganz anderen Rahmenprogramm.

 Doreen Dankert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

20 Jahre gibt es den Förderverein in der Gemeinde Cleverbrück – Zum Dank kamen nun alle Beteiligten zusammen, um die ganze Vielfalt zum Klingen zu bringen.

21.06.2016

Stadtvertreterin der Grünen macht sich für die Würdigung von Ehrenamtlern stark.

21.06.2016

Hunderte Besucher bei der Kita Rensefeld.

20.06.2016
Anzeige