Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Führung durch Altstadt mit Rotspon
Lokales Bad Schwartau Führung durch Altstadt mit Rotspon
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:15 25.07.2017

Die besondere Führung, die am Sonnabend, 29. Juli, in Lübeck stattfindet, dürfte sicher auch für viele Nicht-Lübecker interessant sein. Der Lübecker Verkehrsverein bietet eine öffentliche Themenführung an, die um 15 Uhr beim Welcome Center am Holstentor beginnt.

Es geht um Lübecker Rotspon und Marzipan Die Hansestadt Lübeck ist traditionell auch Rotspon- und Weinhandelsstadt. Der Handel mit dem Rotspon begann zur Hansezeit des 13. Jahrhundert, gewann jedoch erst im 16. und 17. Jahrhundert an Bedeutung. Lübecker Rotspon wird in Fässern aus Frankreich eingeführt und lagert in Lübeck bis zur Flaschenreife, um dann in Flaschen abgefüllt zu werden.

Inzwischen ist „Lübecker Rotspon“ auch ein Qualitätsbegriff wie „Lübecker Marzipan“.

Der Stadtführer erzählt bei einem Rundgang durch die historische Altstadt ausführlich die interessante Geschichte des Lübecker Rotspons und des Lübecker Weinhandels. Die Führung endet beim Lübecker Weinkontor, wo abschließend auch eine Gelegenheit zur Einkehr besteht. Die Sonderführung dauert rund zwei Stunden und kostet neun Euro pro Person. Die Voranmeldung erfolgt unter 0451/72300 oder 0451/76460. Karten können auch direkt im Welcome Center gekauft werden.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Einen Vortrag für alle Reisefreunde oder kulturell Interessierten findet am Montag, 24. Juli, um 19.30 Uhr in der Asklepios Klinik statt. Axel Simanowski berichtet in dem Raum Hamburg über seine Studienreise durch Vietnam.

24.07.2017

Stockelsdorfs Senioren haben die Gelegenheit zur „Ungarischen Rhapsodie – Große Operetten-Revue“ zu fahren.

24.07.2017

Für Menschen, die an einer unheilbaren Erkrankung leiden sowie für deren Angehörige bietet das Helios Agnes Karll Krankenhaus jeden vierten Dienstag im Monat eine Palliativsprechstunde an.

25.07.2017
Anzeige