Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Für die Feuerwehr kam die Sonne heraus
Lokales Bad Schwartau Für die Feuerwehr kam die Sonne heraus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:13 03.07.2017
Wehrführer Michael Grimm hat auch Qualitäten am Grill. Quelle: Foto: Gk
Bad Schwartau

Die Feuerwehrleuten aus Groß Parin lassen sich nicht so schnell einschüchtern. Trotz Dauerregens sah Wehrführer Michael Grimm überhaupt keine Veranlassung, das Sommerfest der Feuerwehr abzusagen. Im Gegenteil. „Wir starten unser Sommerfest am Abend bei Sonnenschein“, versprach er am Vormittag vollmundig. Und er sollte tatsächlich Recht behalten.

Pünktlich zum Sommerfest ließ sich die Sonne blicken. Vorsorglich hatte die Groß Pariner Wehr auch ein großes Zelt mit rund 100 Plätzen aufgebaut. Am Ende feierten rund 200 Frauen, Männer und Kinder gemeinsam das Sommerfest.

Wehrführer Grimm hat aber nicht nur Qualitäten als „Wetterfrosch“. Auch als „Grillmeister“ machte Grimm eine gute Figur. Entsprechend gab es an dem Abend auch reichlich Abnehmer für Steaks und Wurst vom Grill. Zudem wurden Pommes, Tzatziki und Krautsalat gegen den Hunger angeboten. „Diese familiäre Atmosphäre hat uns hier schon im vergangenen Jahr gut gefallen“, verriet Jürgen Hartmann, der mit seiner Familie zu den ersten Besuchern am Feuerwehrhaus gehörte. „Hier kann man gemütlich mit Freunden und Bekannten plaudern“, lobte Wolfgang Dunker, Vorsitzender der Arbeiterwohlfahrt Bad Schwartau.

Die Groß Pariner Feuerwehr-Mannschaft nutzte auch die Gunst der Stunde, um Werbung in eigener Sache zu machen. Grimm: „Wir suchen noch Verstärkung für unsere Jugendwehr.“

gk

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Martin-Luther-Gemeinde Bad Schwartau hat einen kleinen Glaubenskursus gestartet.

03.07.2017

Schüler und Meister der Schule Tokugawa kehrten sehr erfolgreich von der Karate-EM in Ungarn zurück.

03.07.2017

Propst Peter Barz spricht von einem „wunderbaren Übergang“.

03.07.2017