Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Für einen Tag im Jahr: Die Bürgermeisterin als Reiseleiterin
Lokales Bad Schwartau Für einen Tag im Jahr: Die Bürgermeisterin als Reiseleiterin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:16 06.07.2016
Geschäftsführer Michael Dücker(Mitte) erklärt den Besuchern, wie die Beschichtung funktioniert. Quelle: Fotos: Dd

Restlos ausgebucht war auch diesmal wieder die jährliche Gemeinderundfahrt, die gestern stattfand. 61 Passagiere haben Platz in dem komfortablen Reisebus, 58 davon sind Senioren aus der Gemeinde Stockelsdorf, die durch Selbige kutschiert werden. Einen ganzen Tag lang – und zwar mit der Bürgermeisterin Brigitte Rahlf-Behrmann als Reiseleiterin, Christiane Hildebrandt als Assistentin und einer Schwester vom DRK Stockelsdorf als medizinische Betreuerin für den Fall der Fälle.

Gestern fand wieder die Gemeinderundfahrt für Stockelsdorfer Senioren statt – Die Route ist immer bis zuletzt geheim – Geleitet wird die Tour von der Rathauschefin persönlich.

„Das ist die meistgefragte Reise, die wir im Programm für Senioren haben.“Siegfried Müller, Vors. v. Seniorenbeirat

Einmal im Jahr hält sich die Verwaltungschefin einen ganzen Tag frei für die Senioren, um ihnen Neues und Interessantes in der Gemeinde zu zeigen.

Und wer jetzt denkt, das sei langweilig, weil sich doch eigentlich jeder vor der eigenen Haustür auskennen müsse, der irrt sich ganz gewaltig, wie die Resonanz auf diese Rundfahrt Jahr für Jahr beweist. „Das ist die meistgefragteste Reise, die wir im Seniorenprogramm haben“, erklärt der Seniorenbeiratsvorsitzende Siegfried Müller. „Wir haben immer so viele Anmeldungen, dass wir locker drei solche Reisebusse vollkriegen würden.“ Wer den Zuschlag bekommt, wird über die Warteliste geregelt, so Müller. Das heißt, wer diesmal mit von der Partie war, wird mit hoher Wahrscheinlichkeit im nächsten Jahr den Kürzeren ziehen. „Anders können wir das nicht regeln“, sagt Müller.

Der erste Stopp wurde eingelegt bei der Firma Rade im Gewerbegebiet am Funkturm. Hier haben die Ausflugsgäste erfahren, dass hier Glasfaserfliesen mit brandhemmender Farbe beschichtet werden. Diese Firma mit 21 Mitarbeitern produziert diese brandhemmenden Produkte für den deutschen und den europäischen Markt. „Zu finden sind unsere Produkte vorwiegend in Großraumbüros oder auf Flughäfen überall da, wo Decken unter Verkabelungen abgehängt werden“, erklärt Produktionsleiter Georg Wienand. Diese Firma stellt aber auch rutschhemmende Unterlagen für Teppiche her – eine Sache, für die sich die Damen und Herren ganz besonders interessierten, wie Geschäftsführer Michael Dücker feststellen musste.

Eines wollte Siegfried Müller aber noch genau in Erfahrung bringen – nämlich ob die Firma Rade auch Deckenverkleidungen an der Pannenflughafen Berlin geliefert hat. „Nein“, erklärt Juniorchef Johannes Dücker, „wegen uns gibt es da keine Zeitverzögerungen beim Bau.“

Die Tour führte weiter über die Dörfer bis nach Krumbeck zum Krumbecker Hof, wo die Gäste die Repowering-Windkraftanlage begutachten konnten. Anschließend stärkten sich die Damen und Herren bei einem Mittagessen in der Gaststätte Hinz in Curau, bevor es dann weiterging zu einer Besichtigung der nagelneuen Kita Himmelblau in der Kleiststraße 1a in Stockelsdorf neben der Kästner-Schule. Erst einen Tag vorher wurde diese Kita offiziell eingeweiht.

Und wie immer bei der Gemeinderundfahrt – so hat die Reise auch diesmal einen Abschluss gefunden am Nachmittag bei Kaffee und Kuchen auf der Terrasse des Herrenhauses. „Das war wieder einmal eine tolle Sache“, resümiert Siegfried Müller.

Als Reiseleiterin nimmt Brigitte Rahlf-Behrmann ihren Job für diesen speziellen Tag im Jahr sehr ernst und macht ihn souverän – nicht zuletzt mit ihren klaren Ansagen durchs Mikrofon im Bus oder außerhalb des Busses. Denn immerhin muss der Zeitplan einigermaßen eingehalten werden. Und dass das klappt, dafür sorgt Brigitte Rahlf-Behrmann auf charmante Weise. Denn wer über nahezu 20 Jahre eine rund 100-köpfige Verwaltung führen kann, für den ist ein Tag als Reiseleiter eine andere Form der Leitung – und eine Abwechslung. Und sie verrät: „Ich mache das wirklich sehr gerne.“

Doreen Dankert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es ist gelungen, ein weiteres modernes Therapieverfahren an das Helios Agnes Karll Krankenhaus nach Bad Schwartau zu holen: Bei gutartiger Prostata-Vergrößerung ...

06.07.2016

Fürs Benefizkonzert am Sonnabend gibt es noch Karten.

06.07.2016

Zur ersten Talkrunde kommt Daniel Günther aus dem Kieler Landtag.

06.07.2016
Anzeige