Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Fuhrmann ist jetzt bei den Grünen
Lokales Bad Schwartau Fuhrmann ist jetzt bei den Grünen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:55 13.10.2017
Bad Schwartau

Nach seinem Abschied von der Wählergemeinschaft, der er seit 1994 angehörte, wollte Fuhrmann sein Mandat eigentlich ohne Fraktionszugehörigkeit ausüben. „Das macht keinen Spaß. Wer nicht Mitglied einer Fraktion ist, wird praktisch von wichtigen Informationen abgeschnitten“, erklärt Fuhrmann. Sich den Grünen anzuschließen, sei ihm trotz inhaltlicher Nähe nicht leicht gefallen, denn die jahrelange Verbindung zur WBS lasse sich nicht einfach ausblenden. Als Fahrrad-Experte und Mitinitiator für ein fahrradfreundliches Bad Schwartau hat Fuhrmann bereits in der Vergangenheit viele Schnittmengen mit den Grünen gehabt. In Sachen Feste Fehmarnbeltquerung (FFBQ) liegt Fuhrmann aber nicht mit seiner neuen Fraktion auf einer Linie. „Ich bin grundsätzlich für das Vorhaben, denn ohne Belttunnel bleibt der Bahnübergang an der Kaltenhöfer Straße wie er ist und das möchte ich nicht“, so Fuhrmann, der sich nach Absprache mit den Grünen bei Abstimmungen mit FFBQ-Themen enthalten wird.

Reimer Fuhrmann (76) hat sich den Grünen angeschlossen.

sep

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kopenhagen, Hamburg, München und Bad Schwartau. Das sind die Stationen einer zehnköpfigen Delegation aus Japan. Gestern stand der Informationsbesuch in der hiesigen Asklepios Klinik am Kurpark an. Eine Auszeichnung, denn die Einrichtung ist ein Reha-Vorzeigehaus.

13.10.2017

Die ADAC Hanse Historic hat wieder Station in Bad Schwartau gemacht. Der Nacht-Grand-Prix lockte allerdings nur wenige Zuschauer an. Zu sehen gab es aber jede Menge interessante Karossen, die durch die Markttwiete und über den Markt düsten.

13.10.2017

Das hatten sich die Verantwortlichen und Gastgeber bei der Arbeiterwohlfahrt Bad Schwartau ganz anders vorgestellt. Doch das Familienfest stand unter keinem guten Stern – das Wetter spielte nicht mit und auch die Zahl der Besucher blieb hinter den Erwartungen zurück.

13.10.2017
Anzeige