Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Gefährlicher Schleichweg zwischen Bad Schwartau und Ratekau
Lokales Bad Schwartau Gefährlicher Schleichweg zwischen Bad Schwartau und Ratekau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:40 02.06.2017

Die Bundespolizei warnt davor, illegale Bahnübergänge zu nutzen. Ein solcher „wilder Übergang“ ist an der Bahnstrecke Lübeck-Puttgarden zwischen Bad Schwartau und Ratekau entdeckt worden. Darauf hat die Deutsche Bahn hingewiesen. Weil er stark frequentiert wird, wird die Polizei in den kommenden Wochen, besonders wegen der nahenden Ferienzeit, dort die Bestreifung erhöhen. Die Stelle befindet sich in unmittelbarer Nähe eines offiziellen Wanderweges. „Wir weisen eindringlich darauf hin, dass das Überschreiten der Bahngleise an einer nicht dafür vorgesehenen Stelle eine Ordnungswidrigkeit darstellt und entsprechend geahndet werden kann“, sagt Bundespolizeisprecher Gerhard Stelke. „Darüber hinaus kann es sich auch um einen gefährlichen Eingriff in den Bahnverkehr handeln, wenn eine Schnellbremsung eingeleitet werden muss. Dabei können Passagiere gefährdet werden, von der nervlichen Belastung des Triebfahrzeugführers ganz zu schweigen.“ Die Kosten durch ein derart unvernünftiges Verhalten können erheblich sein. „Ein derartiger Trampelpfad ist zudem für Kinder und Jugendliche eine erhebliche Gefährdung, da sie die Gefahren einer solchen Stelle unterschätzen." FOTO: IRENE BUROW

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Aufatmen bei den Züchtern: Bei der Kleintier- und Blumenbörse am Sonntag, 4. Juni, in Bad Schwartau darf wieder Geflügel angeboten werden.

02.06.2017

42–Jähriger ohne Führerschein unterwegs.

02.06.2017

Gelände der Hilgendorf-Schule wird komplett erneuert – Zentrale Maßnahme: Fahrradständer.

02.06.2017
Anzeige