Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Grüner Protest mit blauen Kreuzen am Bahnhof
Lokales Bad Schwartau Grüner Protest mit blauen Kreuzen am Bahnhof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:14 21.12.2015
Mitglieder der Grünen protestieren vor dem Bahnhof mit blauen Kreuzen gegen die Feste Fehmarnbeltquerung. Quelle: privat

Eigentlich wollten die Grünen in Bad Schwartau mit allen Parteien und der Verwaltung gemeinsam Sache machen. Doch die gemeinsamen Vorstöße mit der SPD eine „Resolution der Stadt Bad Schwartau gegen die Feste Fehmarnbeltquerung“ auf den Weg zu bringen und dem Aktionsbündnis der „Beltretter“ beizutreten, scheiterten. „Wir bedauern natürlich das Scheitern, aber wir halten weiter an der Ablehnung fest“, sagt der Grüne-Fraktionsvorsitzende Folkert Jeske.

Neben den Kreis-Grünen vom Kreisverband Ostholstein, den Grünen aus Lübeck, sowie den Grünen aus Fehmarn traten nun auch die Grünen vom Ortsverband Bad Schwartau dem Aktionsbündnis gegen eine feste Fehmarn-Beltquerung , den „Beltrettern“, bei. „Der Stadt Bad Schwartau wird durch das Projekt und der damit verbundenen Hinterlandanbindung die Lebenqualität genommen“, so Jeske. Entsprechend haben jetzt die Grünen ein Zeichen gesetzt und sich mit blauen Protestkreuzen vor dem Bad Schwartauer Bahnhof versammelt. Die während der Stadtverordnetenversammlung geäußerten Bedenken der CDU-Fraktion, bei einem Votum gegen die FFBQ könne es bei den Gesprächen um die Hinterlandanbindung Nachteile geben, teilen die Grünen ausdrücklich nicht. Jeske: „Solange die Bundesregierung die Möglichkeit hat, den Staatsvertrag von 2008 laut Artikel 22 aufzuheben, sollte von allen Betroffenen bei jeder Gelegenheit auf diese Möglichkeit hingewiesen werden. Denn seit dem Vertragsabschluss steigen die Kosten unaufhörlich, die Rahmenbedingungen und wesentliche Annahmen haben sich also geändert. Wir haben nach wie vor die Hoffnung, dass die Bundesregierung ihr Motto ,Augen zu und durch‘ in ,Augen auf und raus‘ ändert.“

ln

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige