Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Gutscheinheft für Ehrenamtler
Lokales Bad Schwartau Gutscheinheft für Ehrenamtler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:34 21.06.2017
„Das Angebot sollte lebendiger werden, um auch junge Leute anzusprechen.“ Gudrun Berger, Grüne
Bad Schwartau

Wie und in welcher Form kann die Stadt Bad Schwartau die vielen ehrenamtlichen Menschen in den Vereinen und Organisationen vernünftig würdigen?

Bereits im Juli soll die Bad Schwartauer Ehrenamtskarte auf den Markt kommen.

Darüber wurde in der Vergangenheit teils sehr kontrovers im Ausschuss für Soziales, Senioren, Kultur und Sport diskutiert. Jetzt haben Vertreter aller Parteien einstimmig die Einführung eines Gutscheinheftes für engagierte Bad Schwartauer zugestimmt. Bereits im Juli soll das Heftchen auf den Markt kommen. „Das Angebot ist noch überschaubar, aber wir arbeiten weiter daran“, erklärte der zuständige Amtsleiter Timo Michaelsen.

Die Verwaltung hatte rund 50 Firmen in Bad Schwartau angeschrieben, ob sie sich vorstellen können, sich an der Aktion für Ehrenamtler zu beteiligen. Die Resonanz ist überschaubar. „Die meisten Firmen haben sich gar nicht gerührt. Wir werden aber weiter dranbleiben“, sagte Michaelsen. Gerade einmal sieben Mitstreiter gibt es jetzt, die das erste Gutscheinheft bestücken. „Keine Frage, es könnte mehr sein, aber das Heft hat jetzt schon einen Wert von rund 70 Euro“, so Michaelsen, der hofft, dass sich das Angebot nach und nach erweitern wird. Mit dabei sind das Kaufhaus Matzen, Asklepios Klinik, Schwartauer Werke, Eiscafé Eisberger, Edeka Martens, Rewe sowie die Stadt Bad Schwartau. Das Angebot umfasst Einkaufsrabatte von zehn Prozent, einen Eis-Spezial-Becher, Cocktail an der Saftbar bis hin zu Freikarten für die Schwimmhalle.

„Der Anfang ist gemacht“, sagte die Ausschussvorsitzende Elisabeth Kremer (SPD) zufrieden. „Grundsätzlich kann man diese Idee nur begrüßen“, erklärte Rose-Marie Jansen (WBS). Sabine Klüver (CDU): „Es wäre schon schön, wenn noch einige Firmen dazukommen würden.“ Und Gudrun Berger (Grüne) wiederholte ihren Wunsch, neben dem Gutscheinheft auch andere Formen des spontanen Beschenkens aufzunehmen.

„Mit Verlosungen kommt mehr Lebendigkeit rein. Das würde dann auch mehr junge Leute ansprechen“, erklärte Berger. Laut Michaelsen werde man an weiteren Formen der Würdigungen arbeiten. „Aus unserer Sicht ist das ein laufender Prozess, der ständig erweitert wird“, sagte der Amtsleiter.

Die Bad Schwartauer Ehrenamtskarte orientiert sich an den Richtlinien der Ehrenamtskarte Schleswig- Holstein. Die Karte bekommt jeder, der sich in den vergangenen zwei Jahren nachweislich drei Stunden pro Woche oder 150 Stunden pro Jahr ehrenamtlich engagiert und dafür kein Geld oder geldwerte Vorteile erhalten hat. Aus Sicht von Michaelsen könnten rund 200 Bad Schwartauer in Frage kommen.

Sebastian Prey

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ausschuss fordert Klarheit über Kosten.

21.06.2017

Über autonomes Fahren wird derzeit heftig diskutiert. Auch der Kreis Ostholstein will in einer Machbarkeitsstudie ausloten, ob in der Region der Einsatz von autonomen Kleinbussen möglich ist.

21.06.2017

Bürgermeisterin kündigt Satzungsänderung für Herbst 2017 an.

21.06.2017