Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau HSV-Profi Ekdal zu Besuch in Bad Schwartau
Lokales Bad Schwartau HSV-Profi Ekdal zu Besuch in Bad Schwartau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:24 31.10.2017
Stefan Voß, Doris Eichhorn, Karl-Herrmann Paulsen mit Albin Ekdal (v.l.).
Bad Schwartau

Die Kneipe Cockpit ist am Sonntagmittag fest in den Händen der HSV-Anhänger. Der Tresen ist dekoriert mit HSV-Girlanden, die großen Fenster mit der Raute zugehängt. Der HSV-Fan-Club Alte Garde 83 hat die Kneipe komplett gebucht. Grund: HSV-Mittelfeldspieler Albin Ekdal hat sich zum Fan-Talk angekündigt. „Das ist für unseren kleinen Fan-Club schon etwas Besonderes“, sagt Stefan Voß. Der Bad Schwartauer ist zweiter Vorsitzender des Fan-Clubs, der das Jahr 1983 in seinem Namen trägt. In dem Jahr wurde der HSV Europapokalsieger der Landesmeister. Voß und andere der 16 Mitglieder waren damals in Athen live dabei. HSV-Profi Albin Ekdal war damals noch nicht geboren. Der Schwede kam erst 1989 auf die Welt.

HSV-Fußball-Profis haben es derzeit nicht leicht. In der Bundesliga setzt es ständig Niederlagen. Doch Mittelfeld-Akteur Albin Ekdal wurde von den Mitgliedern des Fan-Clubs Alte Garde 83 in Bad Schwartau herzlich empfangen.

Der Lübecker Karl-Hermann Paulsen (63) leitet den Fan-Talk und macht es dem fast schüchtern wirkenden Profi, der nur einen schwarzen Kaffee trinkt, leicht. Entspannt gibt er Autogramme und erfüllt jeden Selfie-Wunsch der Fans. 90 Minuten nimmt sich der Profi Zeit zum Fan-Talk. Dabei verrät Ekdal, dass vornehmlich Lewis Holtby für die gute Stimmung in der Kabine sorgt und Kyriakos Papadopoulos für die klaren Ansagen verantwortlich ist.

 sep

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!