Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Hausgemeinschaft entsetzt: Spende für die Tafel gestohlen
Lokales Bad Schwartau Hausgemeinschaft entsetzt: Spende für die Tafel gestohlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:18 22.12.2015

Sie haben gesammelt, um den Ärmsten der Armen zu helfen. Die Hausgemeinschaft Klein Mühlen 7 hat im Treppenhaus eine Klappkiste aufgestellt, um Lebensmittel für die Bad Schwartauer Tafel zu sammeln. Die Resonanz war großartig. „Die Kiste war reichlich mit Lebenmitteln gefüllt“, berichtet Barbara Ritterhoff. Kurz bevor die Kiste zur Tafel in die Mühlenstraße gebracht werden sollte, verging sich aber ein Unbekannter an der Spendenbox. Der Inhalt war komplett weg.

„Der gemeine Dieb hat nicht nur die Hausgemeinschaft bestohlen, sondern auch die Ärmsten der Armen. Wie perfide!“, ärgert sich Barbara Ritterhoff über den dreisten Diebstahl. Zumal es auch einen schriftlichen Hinweis gegeben hat, für wen der Inhalt der Box gedacht war. Trotz der schlechten Erfahrung, hat sich die Hausgemeinschaft nicht unterkriegen lassen. Umgehend wurde eine neue Sammlung gestartet und die Hausbewohner spendeten Lebensmittel. Das Ergebnis konnte sich mehr als sehen lassen. Zwei große Trollis konnten am Ende an das Team von der Bad Schwartauer Tafel um Betty Kloss und Monika Vechtel übergeben werden.

Die Tafel, die sich in der Trägerschaft der Awo befindet, versorgt aktuell rund 300 Familien in Bad Schwartau, Stockelsdorf und Ratekau. Im Namen aller bedürftigen Familien bedankte sich das Team bei der vorbildlichen Hausgemeinschaft. Barbara Ritterhoff: „Nun kann es Weihnachten werden.“

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für Besitzer von Elektro-Fahrrädern könnte es bald gute Nachrichten geben. Die Stadt Bad Schwartau zeigt Interesse an der Errichtung von vier bis fünf E-Bike-Ladestationen.

22.12.2015

Seit einem Einbruch vergangene Woche fehlt von dem sechs Monate alten Welpen "Charlie" aus Horsdorf jede Spur. Die Besitzer sind verzweifelt: „Man hat uns ein Familienmitglied genommen."

23.12.2015

Auszug aus der Spenderliste: Heinke Schmalmack (20 Euro), Gerda Berner (20 Euro), Manfred Borchardt (25 Euro), Jutta und Peter Reddig (25 Euro), anonym (30 ...

22.12.2015
Anzeige