Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Helios baut seinen Standort in Bad Schwartau weiter aus
Lokales Bad Schwartau Helios baut seinen Standort in Bad Schwartau weiter aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:13 24.05.2016
Das Helios Agnes Karll Krankenhaus in der Straße Am Hochkamp in Bad Schwartau wird weiter modernisiert. Quelle: Fotos: Sebastian Prey

Die Baugenehmigung hat ein wenig auf sich warten lassen, aber jetzt wird mit Volldampf auf dem Gelände des Agnes Karll Krankenhauses gearbeitet. „Wir müssen erst einmal ein wenig Platz schaffen“, sagt Klinik-Sprecherin Nicole Loose-Neumann. Das Platzschaffen geschieht dabei recht radikal. Mit schwerem Gerät wird die ehemalige Station C, die zuletzt auch als Aufnahmezentrum und Laborbereich diente, abgerissen. „Vorübergehend müssen wir also wieder etwas zusammenrücken“, räumt Loose-Neumann ein. Im Zusammenrücken ist man allerdings noch ganz gut geübt. 2011 stand die fünf Millionen Euro teure Sanierung des Bettenhauses an. Die Investition hat sich aber offensichtlich gelohnt. „Aufgrund der anhaltend positiven Entwicklung seit Sanierung des Bettenhauses erweitert das Helios Agnes Karll Krankenhaus nun die Kapazitäten für ambulante und stationäre Operationen. Der Klinikkonzern investiert zwei Millionen Euro aus Eigenmitteln in den Bad Schwartauer Standort“, heißt es in der offiziellen Pressemitteilung der Klinik.

Zur Galerie
Für rund zwei Millionen Euro entsteht auf dem Gelände des Agnes Karll Krankenhauses in der Straße Am Hochkamp unter anderem ein neuer Operationssaal.

In dieser Woche sollen die Abbrucharbeiten erledigt sein. Dann soll möglichst zügig mit dem Neubau, der im Gegensatz zum Bettenhaus – das aus Modulbauteilen zusammengesetzt wurde – ganz klassisch Stein auf Stein entstehen. In einer Bauzeit von zirka einem Jahr entstehen auf dem Klinik-Areal nun zusätzliche Operationskapazitäten, um insbesondere dem steigenden Bedarf an ambulanten Operationen gerecht zu werden.

In 2015 wurden von den rund 40 Belegärzten 3959 Operationen durchgeführt. Momentan existieren am Bad Schwartauer Krankenhaus drei Operationssäle, im Zuge der Baumaßnahmen entstehen ein vierter Eingriffsraum sowie ein optimierter Funktionsbereich mit vergrößertem Aufwachraum, zusätzlicher Röntgendiagnostik und neuem Labor. Nicole Loose-Neumann: „Im Rahmen der Baumaßnahmen wird das Patientenaufnahmezentrum ebenfalls in neuem Glanz erstrahlen und die Parkplatzsituation am Hause nachhaltig verbessert.“

Aber auch aus medizinischer Sicht macht die Klinik eine wichtige Entwicklung. Insbesondere könne auf diese Weise die ambulante Versorgung von Patienten weiter ausgebaut und unter verbesserten Bedingungen erbracht werden. „Ich freue mich sehr, dass wir seitens der Helios Kliniken Gruppe die finanziellen Mittel zur Durchführung dieser Baumaßnahme erhalten. Die verbesserten räumlichen Bedingungen ermöglichen unseren Belegärzten und Mitarbeitern eine verbesserte Patientenversorgung und sichern somit auch den hiesigen Standort nachhaltig“, so Klinikgeschäftsführer Michael Nowotny. Entsprechend lobt auch Bürgermeister Gerd Schuberth die millionenschwere Investition: „Der Standort Bad Schwartau wird weiter gestärkt und die medizinische Versorgung der Bevölkerung weiterhin optimiert. Das Agnes Karll ist und bleibt das Krankenhaus für Bad Schwartau.“

Sebastian Prey

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zur Projektwoche der Grundschule Bad Schwartau wurden 28 Themen angeboten.

24.05.2016

Einen ganz besonderen Film zeigt das Kommunale Kino Bad Schwartau. In „Vier Minuten“ aus dem Jahre 2005 präsentiert sich die Schauspielerin Monica Bleibtreu auf dem Gipfel ihres Könnens.

24.05.2016

Kurtheater glänzt mit „Der mit dem King tanzt“.

24.05.2016
Anzeige