Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau „Indianer waren wir doch alle mal“
Lokales Bad Schwartau „Indianer waren wir doch alle mal“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:13 19.06.2017
Ulrich Albert (66) und Hannelore Kornmaier (75) starten zur nächsten Rollski-Runde durch den Kurpark. Quelle: Fotos: Sebastian Prey

„Das sieht so einfach aus, aber da steckt doch einiges mehr dahinter“, sagt Martin Zentini. Der 47-Jährige bewegt sich entsprechend zaghaft auf den Rollskis im Kurpark fort. Immer an seiner Seite ist Bodo Lux (75). Der Organisator des zweiten Sommerbiathlons übernimmt persönlich die erste Einweisung in das Rollskifahren. „Es ist nicht schwierig, aber etwas gewöhnungsbedürftig“, macht Lux Zentini Mut. In der Tat: Nach knapp zehn Minuten auf Rollen fühlt sich Zentini, der sonst regelmäßig mit seiner Partnerin Gitta Bahr (45) auf Inlinern unterwegs ist, schon „viel sicherer“.

Zweiter Sommerbiathlon: Mit Pfeil und Bogen sowie auf Rollskis im Kurpark unterwegs.

Mehr als 30 Neugierige begrüßt das Team der Nordic Fitness-Gruppe des VfL Bad Schwartau zum zweiten Sommerbiathlon. Das Schnupper-Angebot lockt auch Mitglieder von Lauffeuer Buntekuh an. „Wir sind eine Laufgruppe, die sich zweimal in der Woche zum Sport trifft. Das Angebot hier fanden wir mal ganz witzig“, erklärt Torsten Beeth (54), der sich nach einigen Runden auf Rollskis nun von Mitorganisator Erik Höltgebaum (try and arrow) in die Geheimnisse des Bogenschießens einweisen lässt. Mit Erfolg. Fast jeder Pfeil landet auf der Zielscheibe. „Indianer waren wir doch alle mal“, sagt Beeth augenzwinkernd, der sich mit seinen Mitstreitern ganz fest vorgenommen hat das Rollskilaufen noch einmal zu vertiefen. „Das ist wirklich eine schöne Sache“, erklärt auch Miriam Hoffmann. Die 38-Jährige probiert das ungewöhnliche sportliche Angebot gemeinsam mit ihrer Nachbarin Tanja Kaast aus. „Es bedarf alles schon ein wenig mehr Übung. Wir wollen aber auf alle Fälle noch ein paar Probestunden machen“, sagt Hoffmann und bekommt von Brigitte Lux eine Teilnehmer-Urkunde in Empfang.

Der zweite Sommerbiathlon im Kurpark bereitet am nicht nur den Newcomern Freude. Wenn gerade mal nicht so viel los ist, drehen die Profis auf Rollen ihre Runden. Hannelore Kornmaier (75), ehemalige DDR-Meisterin im Skilanglauf, und Ulrich Albert (66), der zweimal in der Woche mit Bodo Lux im Riesebusch mit Rollskis unterwegs ist, gleiten ganz elegant über die Kurparkwege. Richtig viel Tempo macht Stefan Heidmann (51), der schon drei große Runden à 5,4 Kilometer auf Rollen absolviert hat. Jetzt versucht er langsam wieder flach zu atmen, denn beim Bogenschießen ist Ruhe angesagt. „Dieser Mix aus Ausdauer und Konzentration ist das, was mich am Sommerbiathlon so reizt. Das ist wirklich eine tolle Mischung“, erklärt Heidmann, der sich schon auf die nächste Sommerbiathlon-Auflage freut.

„Wenn ich fit bleibe, dann mache ich auch weiter“, verspricht der 75-Jährige.

Sebastian Prey

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Firmen sponsern Spielzeit von zwölf G-Jugend-Teams – Nachwuchs des ATSV Stockelsdorf feiert als Team Unizell ungeschlagen die Meisterschaft.

19.06.2017

Obwohl die Vorbereitungen seit Monaten laufen, werden die Schwartau Open 2017 nicht stattfinden. Zu den Hintergründen halten sich die Verantwortlichen bedeckt - aber nach LN-Informationen ist ein nichtgenehmigtes Werbebanner der Auslöser für die Absage. Im nächsten Jahr soll das Turnier aber wieder stattfinden.

17.06.2017

Die Landfrauen Bad Schwartau laden zur Fahrradtour ein am Mittwoch, 21. Juni, um 13 Uhr. Treffpunkt ist auf dem Parkplatz an der Blüchereiche, um in Richtung Luschendorf zu fahren.

17.06.2017
Anzeige