Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Jugendpflege organisiert Snowboardreise nach St. Anton
Lokales Bad Schwartau Jugendpflege organisiert Snowboardreise nach St. Anton
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:15 18.02.2016

Die Jugendpflege Stockelsdorf bietet für Jugendliche im Alter von 12 bis 17 Jahre in den Osterferien vom 28. März bis 3. April einen Urlaub im Skigebiet St. Anton in Österreich an. Die Region ist für seine Schneesicherheit und seine ausgezeichneten Pisten bekannt. Auf die Sportler warten dort 350 Kilometer markierte Abfahrten für jedes Können, 200 Kilometer im freien Gelände, Snowboard-Funparks, Carving Areas sowie eine permanente Rennstrecke.

Unterkunft bezieht die Gruppe im Hotel Pezina in Flirsch. Im Reisepreis sind sechs Übernachtungen im Mehrbettzimmer sowie Halbpension inbegriffen. Enthalten sind außerdem die Reisekosten, eine Auslandskrankenversicherung, die Leihausrüstung (Board und Boots), sowie der Skipass und Kurs für fünf Tage. Die Reise kostet 420 Euro pro Person. Für die Anmeldung und weitere Infos steht Kinder- und Jugendberater Dirk Hakelberg bereit — vormittags in der Gerhard-Hilgendorf-Schule (Telefon 0451/ 4989874) und nachmittags in der „Villa Jebsen“, Ahrensböker Straße 78, Telefon 04

51/ 498 7214.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf das Leibniz-Gymnasium kann sich der Verein Lebens(t)räume verlassen: Seit Jahren unterstützen Schüler, Eltern und Lehrer den Verein, der eine Behinderten-WG in der Bismarckstraße betreibt.

18.02.2016

Die Bad Schwartauer Tafel ist mehr denn je auf Spenden angewiesen. Mit der Zahl der Flüchtlinge steigt nämlich auch die Kundschaft bei der Tafel.

18.02.2016

Spontan wurde jetzt ein zusätzlicher Tagesordnungspunkt im Sozialausschuss von Stockelsdorf behandelt. Dabei ging es um die Schaffung einer zusätzlichen Krippengruppe — und zwar zeitnah.

18.02.2016
Anzeige