Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Kinder überraschen Zwergenvater
Lokales Bad Schwartau Kinder überraschen Zwergenvater
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:59 26.11.2016
Zwergenvater Rolf Kirsten freut sich über das Lebkuchenhaus von den Kindern aus der Kita Wirbelwind. Minahal (5, rechts) überreicht im Beisein von Bürgermeister Uwe Brinkmann das kleine Kunstwerk. FOTOS: ULF–KERSTEN NEELSEN
Anzeige
Bad Schwartau

„Ich kann mich noch genau an die Premiere erinnern. Angefangen hat das Ganze mit sieben Häuschen. Dass der Zwergenwald mal so groß wird, davon hatte ich damals nicht zu träumen gewagt“, erklärt Kirsten, der inzwischen 26 Zwergenhäuschen mit mehr als 130 Wichteln geschaffen hat. Sein jüngstes Werk hat den Titel „Badehaus“ und zeigt freche kleine Figuren unter anderem in der Sauna, einem Zuber oder unter der Dusche. Am Donnerstag wurde das Häuschen mit der Nummer 26 offiziell eingeweiht. Mit dabei Bürgermeister Uwe Brinkmann und eine Gruppe aus der Kindertagesstätte Wirbelwind, die dem rührigen Zwergenvater ein ganz besonderes Geschenk machten – ein selbstgestaltetes Lebkuchenhaus. „Das bekommt natürlich ein Ehrenplatz“, versprach der 74-Jährige.

Zur Galerie
Zwergenvater Rolf Kirsten freut sich über das Lebkuchenhaus von den Kindern aus der Kita Wirbelwind. Minahal (5, rechts) überreicht im Beisein von Bürgermeister Uwe Brinkmann das kleine Kunstwerk. FOTOS: ULF–KERSTEN NEELSEN

Täglich geöffnet

Der Zwergenwald ist noch im Rahmen des Weihnachtsmarktes bis zum 26. Dezember zu sehen. Täglich sind die kleinen Häuschen in der Zeit von 10 bis 19 Uhr geöffnet.

Bad Schwartaus Bürgermeister Brinkmann: „Ich kann viel reden, aber das schönste Lob sind ja die strahlenden Kinderaugen, wenn sie im Zwergenwald unterwegs sind.“ Stefan Klindwort von der Aktivgruppe Handel & Gewerbe (AHG): „Es ist einfach großartig. Dieser Zwergenwald ist eine Institution und nicht mehr wegzudenken.“ Laut Dieter Witasik von der ews group, die für das Stadtmarketing Bad Schwartaus verantwortlich zeichnet, ist der hiesige Zwergenwald bundesweit der größte seiner Art.

Entsprechend sagen Stadt und Wirtschaft dem Erfinder und Macher des Zwergenwalds mehr Unterstützung zu. Rolf Kirsten will nämlich kürzer treten. „Neue Häuser bauen oder Reparaturen vornehmen – das werde ich auch in Zukunft, aber das ganze Drumherum mit der Organisation und dem Auf- und Abbau will ich nicht mehr machen“, kündigt Kirsten, der früher als Schaufenstergestalter bei Karstadt in Lübeck gearbeitet hat, an. 25 Jahre war Kirsten als Einzelkämpfer für den Zwergenwald verantwortlich. Mittlerweile hat er mit Uwe Goll (78), Gerhard Jansen (74), Jürgen Held (72) und Annelotte Gräning (76) fleißige Handwerker an seiner Seite. „Wir sind ein gutes Team“, lobt Kirsten, der natürlich auch stolz ist auf den Kultstatus seines Zwergenwaldes, der 2004 sogar in Australien ausgestellt wurde.

 Sebastian Prey

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wist du di to Koffitiet mal’ n beten verpusten, kannst’ den Fernkieker andreihn. Dor gifft dat meist up alle Programme sowat as „Mein Nachmittag“.

24.11.2016

In Groß Parin wird es am Sonntag weihnachtlich.

24.11.2016

Workshop mit Poetry Slamer Bjoern Hoegsdal bei Stockelsdorfer Schülern.

24.11.2016
Anzeige