Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Kinder verarzten Plüschtiere
Lokales Bad Schwartau Kinder verarzten Plüschtiere
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 27.06.2013
Den Krankenwagen durften die Kita-Kinder sich genau anschauen — von außen und auch von innen. Quelle: Fotos: JRK (hfr)
Curau

Kindern die Angst vor Arzt und Rettungsdienst nehmen — das ist das Ziel des Projekts „Teddy braucht Hilfe“. Mit Hilfe von Stofftieren werden die jungen Menschen im Alter von vier bis sechs Jahren spielerisch an das Thema Erste Hilfe herangeführt. Ehrenamtler vom Ostholsteiner Jugendrotkreuz (JRK) war nun in der Kita Curau zu Gast: Die Kinder durften helfen, dem verletzten Teddy Verbände anzulegen und einen Krankenwagen besichtigen.

Die insgesamt 42 Kita-Kinder schlossen das kranke Stofftier sofort ins Herz. Gemeinsam mit dem Fachleuten verarzteten sie den plüschigen Zeitgenossen — und verloren dabei schnell alle Scheu. Zum Schluss wurde der Teddy von allen zusammen zum Krankenwagen getragen. Bei dieser Gelegenheit durften sich die kleinen Ersthelfer auch ganz genau im Rettungsfahrzeug umschauen — und stellten fest, dass es dort gar nicht so beängstigend ist wie befürchtet. Auch gab es viele spannende Dinge zu entdecken: Vom Notfallrucksack über die Trage bis hin zu den Einsatzstiefeln der Einsatzkräfte wurde alles genauestens unter die Lupe genommen.

Und nachdem sich der Teddy unter gutem Zureden der Kinder so tapfer geschlagen hat, trauten sich auch die kleinen Helfer, von eigenen Erfahrungen zu berichten. Sie erzählten von gebrochenen Armen, von Besuchen im Krankenhaus oder beim Doktor.

Um das eigene Erste-Hilfe-Wissen zu testen, legten sich die Kinder schließlich auch noch gegenseitig Verbände an oder verarzteten ihre eigenen Kuscheltiere. Und am Ende gab es für jeden Teilnehmer noch eine Urkunde als Erinnerung an diesen besonderen Tag.

Die JRK-Ehrenamtler bekamen von der Kita einige abgelaufene Verbandkästen, deren Inhalt für das Projekt eingesetzt werden kann. Wer abgelaufenes Material spenden möchte, kann sich per E-mail ans Jugendrotkreuz wenden (teddy@jrk-oh.de). Weitere Infos unter www.jrk-oh.de.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vermutlich zum letzten Mal wurde jetzt ein blau-weißer Biergarten in der City aufgebaut.

Sebastian Prey 27.06.2013

Zu einem Sommergottesdienst der besonderen Art lädt Pastorin Anne Rahe für Sonntag, 30. Juni, ein. In der Martinskirche in Cleverbrück Leben und Werk des Theologen und Philosophen Søren Kierkegaard vor.

27.06.2013

Wie groß ist der Bedarf an Plätzen in Kindertagesstätten in Stockelsdorf wirklich? Die Verwaltung will das jetzt genau ermitteln.

Sebastian Prey 27.06.2013