Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Kiwanis-Jubiläumsfeier mit und unter Freunden
Lokales Bad Schwartau Kiwanis-Jubiläumsfeier mit und unter Freunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:29 04.07.2016
Kiwanier der ersten Stunde: Hans Busch gehört zu den Gründungsmitgliedern des hiesigen Clubs. Dr. Christina Jacob, Governor Deutschland, zeichnet ihn aus.

Schuldinner, Jazz-Festival, Weihnachtskonzerte, Schulförderpreis und Schulmusik-Festival: Der Kiwanis-Club Bad Schwartau trägt mit seinen Aktivitäten ganz wesentlich zum gesellschaftlichen Leben in Bad Schwartau bei. Und das schon seit einem Vierteljahrhundert. Für all diese Aktivitäten, durch deren Erlös viel Gutes getan werden kann, haben die Kiwanier tatkräftige Unterstützer, die eher im Hintergrund agieren – sei es die Stadtverwaltung, die erforderliche Genehmigungen erteilt und Räume zur Verfügung stellt, die Lehrer und ehrenamtlichen Helfer, die beim Schuldinner die Schüler und Schülerinnen anleiten, Sponsoren und viele mehr tragen zum Gelingen der Kiwanis-Veranstaltungen bei. „Kiwanis & Friends“ lautete denn auch das Motto der Jubiläumsfeier.

Zur Galerie
Vor 25 Jahren wurde der Kiwanis-Club Bad Schwartau ins Leben gerufen – ein guter Grund, dieses Jubiläum mit Freunden, Helfern und Sponsoren zu feiern.

Locker ging es zu auf dem Gelände des Tennisparks Clever Au in Langenfelde – es sollte bewusst keine „hochoffizielle“ Veranstaltung werden mit langatmigen Vorträgen und steifem Dresscode. Im Gegenteil: Bei Bier vom Fass, Steaks vom Grill und bunten Salaten ließen die Kiwanier und ihre Gäste – unter ihnen Bürgermeister Gerd Schuberth, seine Stellvertreterin Ellen Brümmer und Bürgervorsteherin Birgit Clemens – die letzten 25 Jahre Revue passieren.

„Die besten Ideen nützen nichts, wenn man keine Freunde hat, die sie mittragen und umsetzen“ betonte Frank Biller bei seiner Begrüßungsansprache. Der amtierende Kiwanis-Präsident zog eine kurze Bilanz der erfolgreichen Kiwanis-Projekte. Ihm sei – so Biller – erst im Laufe der Jahre bewusst geworden, dass es nicht nur im fernen Afrika oder in Kriegsgebieten, sondern auch im sonst so privilegierten Bad Schwartau hilfsbedürftige Kinder gibt. Längst haben sich die Kiwanier die Finanzierung der Schulspeisung, für Eltern, denen das Geld dafür fehlt, auf die Fahnen geschrieben. Auch bei Klassenfahrten oder der Nachmittagsbetreuung spielt die Unterstützung des Serviceclubs eine große Rolle.

Hans Busch gehört zu den Gründungsmitgliedern des Clubs. „Im ehemaligen Restaurant Germania fing alles an“, erinnerte er sich. Auch Busch ging noch einmal auf die Erfolgsveranstaltungen wie das Jazz-Festival, das im nächsten Jahr ebenfalls 25-jähriges Jubiläum feiert, ein. Als großes gesellschaftliches Ereignis blieb ihm – wie wohl allen „ältergedienten“ Kiwaniern – die große Sylt-Gala mit legendären Fußballsgrößen wie Franz Beckenbauer, Uwe Seeler und und Karl-Heinz-Rummenigge in Erinnerung.

Dr. Christina Jacob, die als amtierende Governor District Germany eigens aus ihrer Heimatstadt Heilbronn angereist war, würdigte das Gründungsmitglied und heftete ihm einen weiteren Kiwanis-Sticker ans Revers. Statt dem üblichen Wimpel hatte der Ehrengast zwei besondere Geschenke im Gepäck: Ein Säckchen Salz – „Bei uns in Heilbronn sagt man, dass man wahre Freunde erkennt, wenn man ein Scheffel Salz gemeinsam verspeist hat“ und eine besondere Sanduhr, beschriftet mit dem Motto: „Ein Löffel voll Tat ist besser als ein Scheffel voll Rat“. Besser hätte sie das Motto der Kiwanier nicht in Worte kleiden können.

Dass der Bad Schwartauer Club so rührig bleibt wie bisher, davon geht Bürgermeister Schuberth ganz sicher aus: „Jetzt haben die Kiwanier Silberhochzeit. Ich bin überzeugt, dass in 25 Jahren Goldene Hochzeit gefeiert wird.“

Birgit Jungke

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Neunjähriger begleitet seine Mutter zur Rehamaßnahme – Unterricht in der Natur.

04.07.2016

Kinder- und Jugendgruppe wird künftig von Dorthe und Nico Kraeft geführt.

04.07.2016

Leibniz-Schüler geben abwechslungsreiches Konzert.

04.07.2016
Anzeige