Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Klettern im Mönchkamp: „Du schaffst das!“
Lokales Bad Schwartau Klettern im Mönchkamp: „Du schaffst das!“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:09 28.04.2016
Nicht nur Franziska von der Wilhelm-Wisser-Schule Eutin hat großen Spaß an der Riesenschaukel im Bad Schwartauer Mönchkamp. Quelle: Fotos: Irene Burow

„Wie cool ist das denn?“, freut sich Franziska (13), als sie 20 Meter in der Riesenschaukel hin und her pendelt. Zuvor ging es acht Meter angeseilt in die Höhe, von einer kleinen Plattform lassen sich diverse Schüler aus Ostholstein mutig fallen — ein Riesenspaß für alle. Heute Abend beginnt das 14. Bad Schwartauer Wald- und Kletterfest des Jugendzentrums „Alte Zwoelf“. Bis Sonntag können Erwachsene und Familien im Wald Mönchkamp ihren Mut beweisen.

Zur Galerie
Heute startet das bundesweit einzigartige Bad Schwartauer Wald- und Kletterfest — Dutzende Schüler aus Ostholstein haben die Stationen schon in Angriff genommen.

Seit Montag schon haben diverse Schüler aus Ostholstein die Stationen absolviert. „Du schaffst das!“ tönt es vom Boden aus immer wieder. Denn an jeder Station werden die Kletterer von einem Mitarbeiter eingegurtet, gesichert und betreut. Auch deshalb ist das Wald- und Kletterfest bundesweit einzigartig. Der Hochseilgarten unterscheidet sich von fest installierten, in denen sich Besucher oft selbst sichern. Mitarbeiter geben Tipps, um die Herausforderung bis zum Ende zu schaffen. Lässt die Kraft doch nach oder trauen sich die Kinder nicht höher, können sie so jederzeit abgeseilt werden. „Sich nur aus fünf Metern Höhe in die Sicherung fallen zu lassen, ist für manche schon ein Riesenerfolg“, sagt der Hochseilgartentrainer und Leiter der „Alten Zwoelf“, Ralf Herrmann. Er hat mit einem Team von 18 Leuten aus dem Bundesgebiet in der vergangenen Woche mit einer Kletterfortbildung begonnen — innerhalb derer die Pädagogen den Park aufgebaut haben. Zweieinhalb Tage hat das gedauert, 13 Stationen sind installiert.

Neu ist eine Herausforderung mit drei Netzen, die diagonal hängen — es geht immer höher. „Besonders die schmalen Übergänge sind schwer“, berichtet John (11) von der Wilhelm-Wisser-Schule in Eutin.

Auf dem benachbarten „Catwalk“ muss in luftiger Höhe über einen schmalen Baumstamm balanciert werden. Es gibt diverse Seilbrücken, an anderer Stelle ist ein Baum auf elf Meter Höhe abgesägt worden.

An Steigeisen wird er erklommen, um sich dann von oben in die Seilsicherung fallen zu lassen. Liebevoll wurde die Station daher „Pampers-Pfahl“ getauft — denn nicht jeder traut sich das. Auf einer 15 Meter langen Seilbahn geht es zudem rasant durch den Wald. „Manche Stationen sind körperlich anstrengend, andere erfordern Mut“, sagt Ralf Herrmann. Die Kletteraktionen finden in vier bis 22 Meter Höhe statt. Das Material, das an den Bäumen befestigt ist, ist doppelt gesichert. Die robusten Seile halten eine Last von bis zu 2,8 Tonnen aus.

Für Erwachsene wird der Seilgarten heute, 29. April, ab 18 Uhr geöffnet. Bis zum Einbruch der Dunkelheit kann jeder sein Klettergeschick erproben. Für Familien ist der Seilgarten am Sonnabend, 30.

April, und am Sonntag, 1. Mai, von 13 bis 17 Uhr geöffnet. Durch eine individuelle Betreuung der einzelnen Kletterstationen ist der Hochseilgarten für Kinder ab sechs Jahren geeignet. Es gelten folgende Preise: für Kinder 1,50 Euro pro Station bzw. 6 Euro für fünf Stationen; für Erwachsene 2,50 Euro pro Station bzw. 10 Euro für fünf Stationen. Die Kletteraktionen können einzeln oder mit Partner bewältigt werden. Der Hochseilgarten ist am Naturerlebnispfad im Wald Mönchkamp installiert und vom Waldparkplatz Geibelstraße und vom Kurpark ausgeschildert. Unterstützt wird das Wald- und Kletterfest von der Försterei Scharbeutz.

• Alle Infos: www.altezwoelf.de

Von Irene Burow

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige