Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Klimaschutz-Manager lädt Bürger zu Energie-Aktionstagen
Lokales Bad Schwartau Klimaschutz-Manager lädt Bürger zu Energie-Aktionstagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:10 12.02.2018
Stockelsdorf

Dabei kooperiert das Klimaschutzmanagement der Gemeinde Stockelsdorf mit der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein und bietet Bürgern im Februar zwei Energie-Aktionstage im Rathaus an.

Stockelsdorfs Klimaschutzmanager Manuel van der Poel. Quelle: Foto: Mertz
Mit Wärmebildaufnahmen die Heizkosten reduzieren. Quelle: Foto: Fotolia

Am Donnerstag, 15. Februar, können sich Interessierte an einem Thermografie-Abend über Wärmebildaufnahmen informieren und eine Woche später, am Donnerstag, 22. Februar, geht es um Sanierungsfragen und das Thema Heizungstechnik.

Der Stockelsdorfer Klima-Manager Manuel van der Poel richtet daher an die Bürger folgende Fragen: Haben Sie überdurchschnittlich hohe Heizkosten? Vermuten Sie vermeidbare Wärmeverluste an Außenwänden und Fenstern Ihres eigenen Hauses? Häufig sind diese mit bloßem Auge nicht zu erkennen. Hier können Thermografie-Aufnahmen Ihres Hauses mithilfe einer Wärmebildkamera sowie ein professioneller Energieberater helfen, Handlungsbedarfe zu erkennen. Wie das Verfahren funktioniert und worauf dabei zu achten ist, erfahren Bürger in einem Informationsvortrag mit anschließender praktischen Vorführung der Wärmebildkamera am Beispiel des Rathauses der Gemeinde Stockelsdorf am 15. Februar. Um 18 Uhr beginnt diese Veranstaltung im Rathaus.

Diese Veranstaltung soll eine Themeneinführung geben und über die Möglichkeiten einer solchen Untersuchung des eigenen Hauses und mögliche Maßnahmen informieren. Die Veranstaltung der Verbraucherzentrale wird vom Klimaschutzmanagement der Gemeinde Stockelsdorf unterstützt und ist Dank der Förderung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWI) kostenfrei. Der Referent dieser Veranstaltung ist ebenso der Veranstaltung am 22. Februar ist der Energieberater Diplom-Ingenieur Ingo Sell. Im Anschluss an die Ausführungen von Sell können konkrete Fragen geklärt werden.

Am 22. Februar beantwortet der Energieberater Sell Fragen der Verbraucher zur energetischen Sanierung, zu Fördermöglichkeiten und Modernisierung der Heizungstechnik. Wer zum Beispiel Angebote von Handwerkern vergleichen lassen will, hat an diesem Tag Gelegenheit dazu. Um 18 Uhr hält der Experte einen Vortrag zur Modernisierung der Heizungstechnik.

Wie das Haus seinen Wert behält – das ist eine Frage, die für Eigenheimbesitzer wichtig ist. „Für Hausbesitzer werden Fragen zur energetischen Sanierung immer wichtiger, denn nur mit einer gut durchdachten Modernisierung lässt sich der Wert einer Immobilie über Jahrzehnte stabil halten“, so der Experte. Dabei passieren leicht Fehler. So kann etwa eine ungeeignete Wärmedämmung zu Schimmel und Feuchtigkeitsschäden führen, die ein Haus unbewohnbar machen können. „Auch in solchen schwierigen Fällen helfen wir, Schäden in den Griff zu bekommen und bauliche Fehler im Vorwege zu vermeiden.“

Auch diese Energieberatung beim zweiten Termin wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert. Den verbleibenden Eigenanteil (7,50 Euro pro 45 Minuten) übernimmt die Gemeinde Stockelsdorf für ihre Bürger, erklärt der Klimamanager Manuel van der Poel.

Anmeldung erbeten. Wer am 15. Februar oder am 22. Februar oder auch an beiden Tagen zu den Info-Veranstaltungen im Rathaus kommen möchte, wird gebeten, sich vorher bei der Verbraucherzentrale unter der Telefonnummer 0800 - 809 802 400 anzumelden

Für weitere Informationen stehen die Verbraucherzentrale und der Klimaschutzmanager der Gemeinde Stockelsdorf, Manuel van der Poel, zur Verfügung – erreichbar unter 0451 - 4901340 oder per E-Mail an m.vanderpoel@stockelsdorf.de

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Senioren, die Lust haben, im April einen Ausflug nach Husum zu machen, können sich in Kürze dafür im Rathaus anmelden. Am Donnerstag, 19. April, startet die Tour nach Husum.

12.02.2018

Seit Jahren geben wir mit den Staus in Lübeck an. Wenn man uns zuhört, könnte man denken, Lübeck sei die deutsche Stauhauptstadt. In Wahrheit reicht es wieder mal nur fürs Mittelmaß.

12.02.2018

Das Reparatur-Café gibt es nun schon seit drei Jahren. Jedes Jahr nimmt der Besucheransturm zu. So auch am vergangenen Wochenende. Fast 100 Kunden kamen diesmal ins Gemeindezentrum Rensefeld.

12.02.2018