Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Königliche Party
Lokales Bad Schwartau Königliche Party
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:12 01.11.2017
Gildekönig Mathias Fahr freut sich über die vielen Königsparty-Gäste.

Der erste Vorsitzende und Gildekönig 2017 von der Bad Schwartauer Schützengilde, Mathias Fahr, war bei der Königsparty ein gefragter Mann. Fahr musste zunächst viele Hände schütteln. Er begrüßte einige Stadtverordnete, die Eheleute Elke und Henning Beck, die auch die Bruhn-Stiftung beziehungsweise den Gemeinnützigen Bürgerverein repräsentierten sowie eine Abordnung des VfL-Orchesters Fortissimo. In diesen Zeiten nicht immer mehr selbstverständlich, dass sich auch viele Majestäten aus anderen Gemeinden im Schießsportzentrum zeigten. „Besonders freue ich mich über Könige und Königinnen aus sechs benachbarten Schützenvereinen“, sagte dann auch Gildekönig Mathias Fahr bei der Begrüßung mit einer anschließenden Buffeteröffnung.

Nach dem gemeinsamen Abendessen gab es Musik von DJ Frank Ackermann. Gegen 21 Uhr überraschten die „Autaler“ den Gildekönig. Sie kamen mit ihren Instrumenten, um die Gäste mit flotten Weisen zu erfreuen. Und so wurde die dritte Königsparty im Schießsportzentrum wieder zu einem vollen Erfolg, was viele Gäste bestätigten.

gk

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es war immer schon ihr Ding – die Kunst. Hunderte von Bildern hat Karin Klindwort im Laufe ihres Lebens gemalt. Die jüngsten ihrer Werke sind jetzt im Museum der Stadt Bad Schwartau zu sehen in der Ausstellung „Ausschnitte“. Zur Schau gehören Bilder und Objekte.

01.11.2017

Zum 500. Reformationsjubiläum haben die fünf Kirchengemeinden Bad Schwartaus eine ökumenische Andacht auf dem Markt gefeiert. Fast 500 Menschen folgten der Einladung. Eine Resonanz, die selbst die Organisatoren überraschte – die vorbereiteten Liederzettel und die „Lutherherzen“ reichten nicht aus.

01.11.2017

Auch Protestlieder gehören zum Protestantismus. So erklangen am Reformationstag in der mit zirka 170 Zuhörern gefüllten Bad Schwartauer Christuskirche „Protestlieder aus 500 Jahren Protestantismus – von Luther bis Biermann“.

01.11.2017
Anzeige