Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Konzert zum Mitsingen
Lokales Bad Schwartau Konzert zum Mitsingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:51 05.12.2017
Traditionelle und moderne Weihnachtsliedern spielt das VfL-Orchester fortissimo in der Krummlandhalle. Quelle: Foto: Kayser
Bad Schwartau

Wenn fortissimo, das Orchester des VfL Bad Schwartau, zum Adventskonzert lädt, dann ist das ein Garant für eine volle Krummlandhalle. Dieses Jahr war das nicht anders.

Vor mehr als 100 Gästen präsentierten die gut aufgelegten Musiker eine abwechslungsreiche Mischung aus aktueller Konzertliteratur sowie traditionellen und modernen Weihnachtslieder. Immer gern gesehen: Besucher, die mitsingen.

Und so hörten (und sangen) die Anwesenden, darunter viele Familien mit Kindern, Lieder wie „Jingle Bells“, „We wish you a merry christmas“ und „Alle Jahre wieder“.

Dazu ließen sie sich an mit weihnachtlichem Tannengrün geschmückten Tischen Kaffee und selbstgebackene Plätzchen schmecken.

Nach 14 Liedern war Schluss. Fast. Als besondere Zugabe intonierte fortissimo die Filmmusik aus „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“.

gk

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Endlich wieder freie Fahrt auf den Autobahnen 1 und 226 zwischen Bad Schwartau und Sereetz. Die insgesamt rund 68 Millionen Euro teure Baumaßnahme geht aber nur in die Pause. Ab März/April 2018 kommen schon die nächsten Engpässe in diesem Bereich.

05.12.2017

Alle Schüler waren mit von der Partie bei der großen Aktion „Vielfalt! Fairness! Respekt!“ an der Elisabeth-Selbert-Gemeinschaftsschule. Dabei haben die Schüler der zehnten Klassenstufe sich in Verantwortung geübt und tatkräftig bei der Durchführung von Projekten mitgeholfen.

05.12.2017

50 Einsatzkräfte, Drehleiter, Rettungswagen, sogar ein Kran, – diesen Einsatz werden auch erfahrene Feuerwehrleute nicht so schnell vergessen. Knapp zwölf Stunden dauerten die Löscharbeiten eines Mehrfamilienhauses in der Rantzauallee. Dabei brannte nach LN-Informationen auch eine Hanfplantage ab.

04.12.2017