Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Kranausleger beschädigt Brücke bei Bad Schwartau
Lokales Bad Schwartau Kranausleger beschädigt Brücke bei Bad Schwartau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:41 01.11.2018
Der Schaden an der Eisenbahnbrücke im Waldstück zwischen Bad Schwartau und Sereetz besteht lediglich aus Lackanhaftungen. Ein Lkw-Fahrer hat die Angaben zur Durchfahrhöhe ignoriert.  Quelle: Bundespolizei, hfr
Bad Schwartau/Sereetz

Hinweisschilder machen durchaus Sinn. Das kann ein 28-jährige Lkw-Fahrer nur bestätigen. Er hat die angegebene Durchfahrhöhe an einer Eisenbahnbrücke in einem Waldstück zwischen Bad Schwartau und Sereetz ignoriert und die Brücke prompt beschädigt. Dabei hatte der Kraftfahrer Glück im Unglück: Ein Sachverständiger stellte keine größeren Schäden am Bauwerk fest.

Der Unfall ereignete sich nach Angaben der Bundespolizei bereits am Dienstag zur Mittagszeit. Der Lkw-Fahrer versuchte, mit seinem Fahrzeug mit Kranausleger eine Abkürzung durch den Wald nach Sereetz zu nehmen. Vor der dort befindlichen Eisenbahnbrücke wird zwar wie üblich mit einem Verkehrsschild auf die Durchfahrhöhe hingewiesen, der 28-Jährige setzte aber laut Bundespolizei-Sprecher Gerhard Stelke wohl „auf Lücke“ oder unterschätzte die Höhe seines Kranaufliegers. Bei der Durchfahrt muss es wohl üble Geräusche gegeben haben, denn der Auflieger touchierte die untere Seite der Brücke und kratzte dort entlang. Die Bundespolizei wurde daraufhin informiert, eine Streife nahm den Schaden auf. Aus Sicherheitsgründen wurde ein Sachverständiger zur Begutachtung der Brücke eingeschaltet, der Schaden an der Brücke bestand aber glücklicherweise lediglich aus den Lackanhaftungen, die durch den Kontakt des Kranaufliegers entstanden waren.

Der Schaden am Lkw beziehungsweise Auflieger werden hingegen erheblich teurer sein. An der Befestigung des Kranaufliegers waren die Bolzen herausgerissen und am Auflieger selber war mit bloßem Auge ein deutlicher Knick erkennbar. Stelke: „Dies wird der Fahrer wohl oder übel seinem Chef oder seiner Chefin erklären müssen.“ Außerdem gab es natürlich eine Anzeige durch die Bundespolizei wegen gefährlichen Eingriffs in den Eisenbahnverkehr. Hinweis- und Warnschilder machen also durchaus Sinn...

sep

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ehre wem Ehre gebührt: Der Bohlenweg im Naturerlebnisraum Schwartautal trägt seit Mittwoch den Namen Gert-Kayser-Weg. Gert Kayser führt seit Jahrzehnten kleine und große Gäste durch das Schwartautal. Der 80-Jährige hat maßgeblich dafür gesorgt, dass der Bohlenweg neu errichtet wurde.

31.10.2018

So langsam ist das Ende in Sicht: Im Frühjahr 2019 soll der neue Fachraumtrakt am Leibniz-Gymnasium fertig sein. Rund vier Millionen Euro nimmt die Stadt Bad Schwartau für die Modernisierung in die Hand.

30.10.2018

Vier ganz unterschiedliche Künstlerinnen stellen gemeinsam in der Asklepios Klinik Am Kurpark in Bad Schwartau aus. Dienstag, 30. Oktober, ist Vernissage. Die Bilder sind bis zum 4. Januar dort zu sehen.

29.10.2018