Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Kritik am Bürgermeister
Lokales Bad Schwartau Kritik am Bürgermeister
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:51 11.02.2016

 Fraktionschef Hans Tylinski: „Im Hinblick auf die jüngste Entwicklung im Bereich Gymnasien hat man nun zusätzlich das Gefühl, dass sich der Bürgermeister nur noch als Beobachter sieht. Für die Bildungsausschusssitzung war verwaltungsseitig gar nichts vorbereitet. Weder hatte die Verwaltung die vom Ausschuss beschlossenen Gespräche mit den Nachbargemeinden über Mitfinanzierung geführt, noch gab es irgendwelche Verwaltungsvorschläge über den Fortgang in dieser Angelegenheit. Das Thema fand sich nicht einmal auf der Tagesordnung wieder, obwohl hier nun wirklich Handlungsbedarf besteht.“

Auch an anderer Stelle sieht Tylinski den Bürgermeister umgehend in der Pflicht. „Der Bürgermeister als Leiter der Dienststelle im Sinne des Mitbestimmungsgesetzes ist persönlich verantwortlich für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Personal, vertreten durch den Personalrat. Eine Verwaltung mit über 140 Beschäftigten ohne Personalrat, das gibt es wahrscheinlich nur ein einziges Mal in der Bundesrepublik, nämlich in Bad Schwartau“, moniert Tylinski. „Die derzeitige Situation stellt einen klaren Rechtsverstoß dar, für die der Bürgermeister die Verantwortung trägt.“

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige