Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Kurzweilige Komödie
Lokales Bad Schwartau Kurzweilige Komödie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:55 13.11.2017
Applaus für Ralph Glomp und Hannelore Witt auch vom sprachlosen „Opfer“ Finn Bretall (r.). Quelle: Foto: Gallinat

„Die HARAS“ stehen für Hannelore Witt und Ralph Glomp, die nicht nur die Protagonisten in dem Stück spielten. Glomp war auch für die originelle Komposition und den phantasievollen Text verantwortlich. Witt führte zudem in dem Stück Regie. Und „Die HARAS“ wussten abermals zu überzeugen. Rainer Klüß aus Pansdorf lobte dabei den hohen Unterhaltungswert des spannenden Stücks. Auch Erwin Stürmer aus Schwinkenrade hatte es gut gefallen. Zumal das Stück auch mit einem recht überraschenden Happy-End aufwarten konnte.

Hannelore Witt überzeugte nicht nur als Quasselstrippe Helga. Chamäleonartig und mit viel Charme schlüpfte sie auch in die Rolle ihres Liebhabers Heinz. Ralph Glomp präsentierte den nervösen, hippeligen und leidenden Psychopathen Johannes. Er machte dabei auch vor dem Morbiden und Makabren nicht halt. Beide wussten zudem auch gesanglich sehr wohl zu überzeugen. Die stimmungsreichen und psychologisch reizvollen Chansons kreisten in dem Glompschen Stück oft um das ewige Thema „Liebe“. Auch der Einsatz von Finn Bretall, der das „Opfer“ spielte und die ganze Zeit schweigen musste, sollte an dieser Stelle für seine große Ausdauer nicht vergessen werden.

Alle Beteiligten erhielten schließlich von den zahlreichen Zuhörerinnen und Zuhörern sehr viel Beifall, für den sie sich mit der Erkennungsmelodie der HARAS“ als reizvolle Zugabe bedankten, wobei das Publikum begeistert mitklatschte.

Der Applaus ging dabei auch an Matthias Witt, der für die Technik verantwortlich zeichnete und an die Künstlerin Romy Salvagno, die zwei Gemälde für das Bühnenbild zur Verfügung stellte.

gal

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der trüben Jahreszeit schon ans nächste Frühjahr denken: Genau das hat jetzt der Umweltbeirat der Stadt Bad Schwartau gemacht. Gemeinsam wurden am Sonnabend 500 Pflanzzwiebeln in die Erde gebracht. So wird es im Frühjahr richtig schön bunt an der Rensefelder Kirche.

13.11.2017

Nun war es wieder da, wo vor Jahren alles angefangen hatte: im Gymnasium am Mühlenberg (GaM). In der Mensa der Schule fand nun die sechste Auflage des Schulmusikfestivals statt. „Ein Heimspiel“, so formulierte es Moderator Christian Schewe vom NDR.

13.11.2017

Wissenschaftlicher Leiter der Uni-Gesellschaft referiert am Donnerstag.

13.11.2017
Anzeige