Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Lange Schlange, gute Laune: Großer Run auf VHS-Kurse
Lokales Bad Schwartau Lange Schlange, gute Laune: Großer Run auf VHS-Kurse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:40 05.09.2016
„Mal schauen, ob der Kursus noch frei ist“: Dr. Hinrich Becker nimmt sich für die Kunden Zeit. Quelle: Fotos: Birgit Jungke

Sonnabend morgen, 8.30 Uhr: Bis in die Geibelstraße reicht die Menschenschlange, die sich im Seiteneingang der Volkshochschule gebildet hat. Und es kommen immer mehr. In einer halben Stunde wird das Büro öffnen und die ersten Anmeldungen für das neue Semester entgegennehmen. „Wer zuerst kommt, mahlt zuerst“ – das hat sich bei der VHS längst herumgesprochen. Will heißen: Wer sichergehen will, an einem bestimmten Kurs teilnehmen zu können, muss rechtzeitig da sein, sonst sind die Plätze vergeben. Denn bei begehrten Kursen, wie zum Beispiel Wassergymnastik, sind die Kapazitäten begrenzt.

Bis Donnerstag läuft die Anmeldewoche für das Herbstsemester.

Genau so einen Kurs möchte Bettina Förster belegen. Die 58-Jährige harrt seit kurz nach acht vor den noch verschlossenen Türen aus. „16 Leute sind schon vor mir – und von sechs weiß ich, dass sie ebenfalls diesen Kurs belegen wollen – hoffentlich habe ich noch Glück“, sagt die Bad Schwartauerin. Auch Wolfram Henkies ist früh aufgestanden, um das ebenso beliebte „Tennis für Fortgeschrittene“

zu buchen. „Schade, dass man sich nicht online anmelden kann“, bedauert der 47-Jährige wie auch Anja Nehlsen, die Spanisch und einen „Wild“-Kochkursus auf ihrer Anmelde-Agenda stehen hat.

„Ja, praktisch wäre die Möglichkeit der Online-Anmeldung schon“, pflichtet VHS-Leiter Dr. Hinrich Becker bei. „Aber wir sind nur eine kleine VHS, die Umstrukturierungen würde unseren finanziellen Rahmen sprengen.“ Becker rechnet vor, dass die Kosten für ein derart aufwändiges Verwaltungsprogramm, mit dem man jederzeit Zugriff auf die Kundenkonten habe und einen stabilen Server, der 24 Stunden am Tag läuft, bei rund 10000 Euro lägen. „Wir sind ein eingetragener Verein, der sich trotz Zuschüssen von Stadt und Land weitgehend selbst finanzieren muss“, wirbt Becker um Verständnis, einmal pro Semester diese Unannehmlichkeit in Kauf nehmen zu müssen. „Eigentlich herrscht bei den Wartenden ja auch immer gute Laune, das ist anders als bei der Post“, hat der VHS-Leiter beobachtet. Stimmt:

Viele der Kunden kennen sich aus früheren Kursen und tauschen angeregt Erfahrungen aus, so dass die Zeit wie im Flug vergeht. „Die gute Laune könnten Sie noch toppen, wenn Sie Kaffee und Kuchen anbieten“ regt Horst Möller an. Der 77-Jährige will gemeinsam mit seiner Frau den Lehrgang „Hilfe, ich habe ein Tablet!“ belegen, „damit die Enkel uns mit ihren Kenntnissen nicht immer vor sich hertreiben können“, schmunzelt er.

Birgit Jungke

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gemeinnütziger Bürgerverein möchte mit Aktion Jüngere ansprechen.

05.09.2016

Bulgarische Sänger überzeugten in der Georgskapelle.

05.09.2016

Der Sozialverband Bad Schwartau hat bis zum Jahresende noch eine Menge vor.

03.09.2016
Anzeige