Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Lesungen bringen Kindern Literatur näher
Lokales Bad Schwartau Lesungen bringen Kindern Literatur näher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:16 05.11.2018
Lesung mit der Kinderbuchautorin Silke Schlichtmann in der Gemeindebücherei Stockelsdorf Quelle: Ilka Mertz
Bad Schwartau/ Stockelsdorf

„Herbstzeit ist Lesezeit.“ Das sagt zumindest Anette Popall, Leiterin der Gemeindebücherei Stockelsdorf. Und anscheinend steht sie mit dieser Meinung nicht alleine da, denn alljährlich im November finden in Schleswig-Holstein die Kinder- und Jugendbuchwochen statt. „Das Wetter ist schlechter, es ist früher dunkel, da ist wieder mehr Zeit für Bücher“, sagt Anette Popall. Diese Woche ist es wieder soweit: In der Gemeindebücherei und auch in der Bad Schwartauer Stadtbücherei finden Lesungen für Schulklassen statt.

Zum inoffiziellen Auftakt war bereits am Freitag die Kinderbuchatuorin Silke Schlichtmann zu Gast in Stockelsdorf. „Silke Schlichtmann ist gerade auf Lesereise im Norden unterwegs, da haben wir den Jugendbuchwochen kurzerhand zeitlich ein wenig vorgegriffen“, erklärt Anette Popall. Doch wie auch bei den Literaturwochen war es am Freitag keine öffentliche Lesung, sondern eine im geschlossenen Kreis. Zweimal hintereinander las sie für je zwei Klassen der Grundschulen Ravensbusch und Erich Kästner aus ihrem Buch „Pernilla oder warum wir nicht in den sauren Apfel beißen mussten“. „Auf diese Weise erreichen wir auch die Kinder, die sonst nicht zu einer Lesung kommen würden“, erläutert die Büchereileiterin.

Wie aufregend ein solches Erlebnis für die Grundschüler ist, zeigte die Unruhe der Kinder, die einer aufmerksamen Ruhe wich, sobald Silke Schlichtmann zu lesen begann. Vom Mädchen Pernilla, das mit seinen Eltern, Vater Bestattungsunternehmer, Mutter Regionalthrillerautorin, und seinen drei Brüdern in Buxtehude lebt. Das sich in vom Vater geschreinerten Särgen versteckt, mit seiner Freundin Buchstabensalat spielt (aus Schwesterlein wird Lesterschwein, aus Schattenriss . . . ) und plötzlich Sorge hat, dass die Familie umziehen muss. Doch wie schon der Buchtitel verrät: Am Ende muss niemand in den sauren Apfel beißen. Die Kinder dürfen dafür zum Schluss in die süßen Äpfel beißen, die Silke Schlichtmann, promovierte Germanistin und Tochter eines Obstbauern aus dem Alten Land, mitgebracht und in hübsche Spiralen geschnitten hat.

„Lesung mit Kindern sind toll“, findet die Autorin, deren erstes Buch 2015 veröffentlicht wurde, „sie sind ein ehrliches Publikum.“ Und auch für Kinder seien Lesungen toll, sagt Anette Popall, „sie sehen, dass hinter den Büchern auch ganz normale Menschen stehen.“ Im Rahmen der Kinder- und Jugendbuchwochen finden in Stockelsdorf drei Lesungen statt, in ganz Schleswig-Holstein sind es mehr als 200. Am Mittwoch liest Volker Präkelt vor Grundschülern aus seinem Werk „Limbradour“, der Vielschreiber Martin Klein stellt Kindern der Gerhart-Hauptmann-Schule und der Erich-Kästner-Grundschule am kommenden Freitag sein Werk und „Rita, das Raubschaf“ vor. In der folgenden Woche präsentiert Silas Matthes seinen Debüt-Roman „Miese Opfer“ zum Thema Mobbing vor Jugendlichen der Gerhard-Hilgendorf-Schule interessieren wird. Ermöglicht werden die Lesungen durch die Förderung der „Friedrich Bluhme und Else Jebsen Stiftung“.

In der Stadtbücherei Bad Schwartau finden zwei Lesungen statt. Bereits am Montag war Michael Petrowitz zu Gast und hat Zweitklässlern aus „Kung-Fu im Turnschuh“ vorgelesen. Am Mittwoch, 14. November, liest Katja Reider vor dritten Klassen der beiden hiesigen Grundschulen aus „Ich - voll peinlich! oder Der Tag, an dem das Khushi kam“. Die Stadtbücherei ist an diesem Vormittag geschlossen.

Ilka Mertz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Kommunale Kino Bad Schwartau besteht seit zehn Jahren. Das Jubiläum wird am Sonntag, 11. November, mit einer Matinee im Movie Star gefeiert. Das Koki-Team wird zudem an Mitbegründer Jörn Krause erinnern, der kürzlich verstorben ist. Gezeigt wird an dem Vormittag der Film „Soul Kitchen“.

05.11.2018

Stockelsdorfer Bus-Nutzer müssen sich umstellen: Die neue Linie 17 fährt ab Dezember einmal stündlich durch Dorfstraße und Rensefelder Weg bis nach Bad Schwartau. Dafür fährt die Linie 9 nicht mehr durch den Hohlweg, sondern direkt durch die Lohstraße.

03.11.2018

Der große Stromausfall im Mai dieses Jahres hat gezeigt: Bei einem flächendeckenden Blackout sind viele Dinge zu beachten. Die Führungsgruppe der Feuerwehren der Gemeinde Stockelsdorf hat im Rahmen einer Übung einen großen Stromausfall simuliert.

03.11.2018