Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Lions-Club macht’s möglich: Neue Spielgeräte für Kita-Kinder
Lokales Bad Schwartau Lions-Club macht’s möglich: Neue Spielgeräte für Kita-Kinder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:14 16.06.2016
Lebenshilfe-Geschäftsführerin Susanne Voß (l.) dankte Lions-Club-Präsident Manfred Riemer für die 2000-Euro-Spende. Paul und Mika (r.) probierten die frisch montierte Doppelwippe schon mal aus. Ida, Jonas, Emil und Lynnmarie schauten zu, beaufsichtigt von Erzieherin Lisa Schimanski (2. v.l.) und Tagesstättenleiterin Melanie Müller. Quelle: Rüdiger Wenzel

Die Lebenshilfe Ostholstein baut ihre neue Kindertagesstätte Langenfelde in Bad Schwartau weiter aus. Dazu gehört ein neuer, zusätzlicher Spielplatz im Freien. Der Lions Club Bad Schwartau hilft dabei mit einer Spende über 2000 Euro für die Anschaffung von Spielgeräten – einem Sandkasten mit Ecksitzplätzen und einer ebenso robusten wie sicheren Doppelwippe. „Wir freuen uns, die Arbeit der Lebenshilfe Ostholstein mit unserer Spende zu unterstützen“, sagte der Lions-Club-Präsident Manfred Riemer bei der Übergabe der Spende in Form eines symbolischen Schecks an Susanne Voß, Geschäftsführerin der Lebenshilfe Ostholstein, die ihre Zentrale in Bad Schwartau hat. Es gehöre zu den selbst gestellten Aufgaben des Lions Clubs Bad Schwartau, vor allem Kindern dort zu helfen, wo Bund, Land, Kommune oder andere öffentliche Institutionen nicht helfen können, erklärte Club-Präsident Riemer.

Vielseitige Hilfen

1990 wurde der Lions Club Bad Schwartau gegründet. Der Club hat über die Jahrzehnte an die 80 000 Euro für Kinder-, Jugend-, Kultur- und Sozialprojekte gespendet.

Susanne Voß dankte herzlich für die Spende. Ohne die Zuwendung müsste die Lebenshilfe Ostholstein die Spielgeräte zunächst aus eigener Tasche bezahlen und dann über eine Umlage von den Eltern der Kindergartenkinder wieder hereinholen. „Die Spielgeräte sind aber ganz wichtig, da wir mit den Kindern so viel Zeit wie möglich im Freien verbringen“, ergänzte Kindertagesstätten-Leiterin Melanie Müller. Susanne Voß berichtete, dass die Kindertagesstätte Langenfelde ausgebaut werde und voraussichtlich etwa Mitte Oktober 55 Plätze für Kinder vom ersten Lebensjahr bis zum Schulalter bieten werde. Zur Zeit werden 25 Kinder in zwei Gruppen betreut – von morgens bis abends, je nach Bedarf: „Viele Eltern sind voll berufstätig. Wenn es sein muss, kann ein Kind bis 20 Uhr bei uns bleiben“, sagte Melanie Müller.

Im Laufe des Sommers werden vermutlich auch einige Flüchtlingskinder in die Tagesstätte Langefelde kommen, erwartet Voß. „Darauf sind wir auch gut vorbereitet. Die Flüchtlingskinder werden zusammen mit den anderen Kindern Sprache und Leben in Deutschland lernen. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind schon entsprechend geschult und geübt“, versicherte sie.

Rüdiger Wenzel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Fröhlichkeit trainieren mit Yoga und Lachen Bad Schwartau. Wer zu mehr Fröhlichkeit finden will, kann das üben: Durch Gruppendynamik und gezielte Übungen gelingt das.

17.06.2016

Im Juli gibt es ein spezielles Wochenende für Väter und ihre Kinder.

17.06.2016

„Alles, was ihr tut mit Worten oder mit Werken“, so lautet der vollständige Textanfang der gleichnamigen Kantate von Dietrich Buxtehude, der als Kantor und Organist ...

16.06.2016
Anzeige