Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Lotsendienst wurde nominiert für Deutschen Ehrenamtspreis
Lokales Bad Schwartau Lotsendienst wurde nominiert für Deutschen Ehrenamtspreis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 21.10.2012
Ostholstein

Gute Ideen setzen sich früher oder später durch. So war das auch beim Lotsendienst in Stockelsdorf. Seit nunmehr vier Jahren gibt es diese Beratungseinrichtung. „Und es ist eine schöne Erfolgsgeschichte“, so die Vorsitzende des Trägervereins Annemarie Jäger. „Das läuft inzwischen so gut, das hätten wir am Anfang selber nicht gedacht.“ Der Lotsendienst: ein auf den ersten Blick vielleicht etwas eigenwilliger, aber doch sehr zutreffender Name für eine Beratungseinrichtung, die Ratsuchende in der Tat lotst – und zwar durch den Dschungel an Vorschriften und Gesetzen in Sachen Pflege. Für die Beratung zuständig ist Gaby Loyall. Die Stockelsdorferin, eine Fachfrau aus dem sozialen Bereich mit bester Vernetzung vor Ort, wurde vom Trägerverein eingestellt. Und natürlich wird auch Gaby Loyall da sein, wenn das Beratungszentrum in der Segeberger Straße 10 am Sonnabend, 27. Oktober, seinen Tag der offenen Tür veranstaltet. An diesem Tag können die Besucher einen Blick hinter die Kulissen dieses Beratungszentrums im Herzen von Stockelsdorf werfen. Und weil dieses Zentrum Domizil von verschiedenen Institutionen ist, werden sich am Tag der offenen Tür auch gleichzeitig der Seniorenbeirat der Gemeinde Stockelsdorf und die Gruppe der Seniortrainer vorstellen. Doch das ist noch nicht alles, denn der Lotsendienst bekommt an diesem Tag noch besondere Unterstützung von zwei ortsansässigen Firmen, die sich bei dieser Aktion präsentieren werden: die Lilien-Apotheke, die kostenlos Blutdruck misst, und das Unternehmen Hörgeräte Kersten, das vor Ort Hörtests macht. „Ziel dieser Veranstaltung ist es“, so Annemarie Jäger, „dass wir als Lotsendienst immer wieder an die Öffentlichkeit treten, denn die eigentliche Arbeit – die Beratungen – findet ja im persönlichen Bereich statt.“ „Außerdem“, so ergänzt Vorstandsmitglied Till Niemeyer, „wollen wir, dass Stockelsdorf vor Augen geführt wird, dass hier das Seniorenzentrum weiter wächst.“ Im Idealfall führt eine fachliche Beratung durch den Lotsendienst dazu, dass für einen Pflegebedürftigen eine echte Alternative zu einem stationären Heimaufenthalt gefunden werden kann. „Wenn wir die letzte Station für einen Menschen weiter hinauszögern können“, davon ist Till Niemeyer überzeugt, „dann schaffen wir damit mehr Lebensqualität.“ Dass das, wofür der Lotsendienst Stockelsdorf steht, eine gute Sache ist, davon sind auch Experten auf höherer Ebenen überzeugt. Denn vor wenigen Tagen wurde der Lotsendienst für den Preis des Deutschen Ehrenamtes nominiert. „Irgendjemand hat uns empfohlen“, sagt Annemarie Jäger, „und die Bewerbung wurde angenommen.“ Die Preisverleihung erfolgt im Dezember. „Selbst wenn wir keinen Preis bekommen“, so Niemeyer, „dabei zu sein, das ist schon etwas Besonderes.“ Für den Lotsendienst ist der nächste wichtige Termin ohnehin erstmal der 27. Oktober.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bad Schwartau – Am 24. November ist Premiere für ein Stück, das eigens zum Jubiläum „100 Jahre Stadt Bad Schwartau“ geschrieben wurde. Bürgermeister und Bürgervorsteher spielen mit.

20.10.2012

Bad Schwartau – Noch fünf Wochen bis zum Weihnachtsmarkt: Zwergenvater Rolf Kirsten bessert derzeit den Zwergenwald und seine Bewohner aus. Dabei könnte er Hilfe gebrauchen.

19.10.2012

Bad Schwartau – Für einen Abend erwacht das seit fast 50 Jahren geschlossene Lichtspielhaus in der Eutiner Straße zu neuem Leben. Gezeigt werden alte Bad-Schwartau-Filme.

18.10.2012