Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Mit einer SMS für dich ins neue Jahr
Lokales Bad Schwartau Mit einer SMS für dich ins neue Jahr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:42 17.01.2017
Der Koki-Vorstand: Michael Schopenhauer, Susanne Schneider und Christian Cordts (v.l.). Quelle: Foto: Gk

Wenn das Kommunale Kino Bad Schwartau zum Neujahrsempfang einlädt, dann steht auch immer ein ganz besonderer Film auf dem Programm. So war es auch diesmal.

Bevor bei Sekt und Saft geplaudert wurde, gab es den Film „SMS für dich“ zu sehen. Eine emotionale Verfilmung des gleichnamigen Romans von Sofie Cramer.

Rund 100 Filmfreunde sind der Einladung des Koki zum Neujahrsempfang ins Movie Star gefolgt. „Die Resonanz ist immer sehr erfreulich“, erklärte Jörn Krause bei der Begrüßung im Kinosaal. Der anschließende Film war auch eine tolle Grundlage für viele Gespräche im Anschluss. „SMS für dich“ ist einerseits eine brutale, aber auch humorvolle Geschichte.

Die sehr verliebte Clara (Karoline Herfurth) muss miterleben, wie ihr geliebter Ben aus dem Leben gerissen wird. Sie kann sich mit seinem Tod nicht abfinden und schickt SMS an den Verstorbenen. Und der Verstorbene funkt aus dem Jenseits zurück. Die Erklärung hinter diesem übernatürlichen Vorgang ist natürlich ziemlich profan, aber auch schön und kommt in Person des Sportjournalisten Mark (Friedrich Mücke) daher.

Beim Neujahrsempfang wurde auch ein wichtiger Termin zum Vormerken bekanntgegeben. Am Sonntag, 19. Februar, wird im Kommunale Kino um 11.30 Uhr „Willkommen bei den Hartmanns“ gezeigt. Der Erlös der Benefizveranstaltung kommt der Lebenshilfe Ostholstein zu gute.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zu einem Nachmittag bei Kaffee und Kuchen lädt die Arbeiterwohlfahrt (Awo) am Mittwoch, 1.

17.01.2017

Die Firma Kawa Bau hat das Grundstück in der Ahrensböker Straße am Ortseingang von Stockelsdorf gekauft und will dort investieren. 34 neue Einheiten für das betreute Wohnen werden entstehen.

18.01.2017

Zehn Jahre ist es mittlerweile her, dass Maren Brüssau ihren Traum verwirklicht hat: Ein eigenes Reisebüro.

17.01.2017
Anzeige