Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Musik aus Brasilien im Knotenpunkt
Lokales Bad Schwartau Musik aus Brasilien im Knotenpunkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:36 28.06.2017
Bad Schwartau

Brasilianisch-französische Klänge sind am morgigen Freitag, 30. Juni, im Knotenpunkt in Bad Schwartau zu hören. Der Brasilianer Felipe Mota wird gemeinsam mit dem französischen Musiker Erwan Tacher ein Konzert im Knotenpunkt (Eutiner Str. 3) geben. Felipe kommt aus Salvador d’Bahia, einer Millionenstadt im Norden Brasiliens und lebt in Bad Schwartau.

Felipe Mota und Erwan Tacher geben ein Konzert. Quelle: Foto: Hfr

Er plant ein Studium an der Musikhochschule Lübeck aufzunehmen und hatte, wie auch Erwan Tacher, der seit 2014 an der Musikhochschule Gesang studiert, bereits einige Gesangsauftritte mit Gitarre in Lübeck.

Tacher studierte zuvor in Nantes Gesang, Chorleitung und Harmonielehre. Er trat bei den Eutiner Festspielen auf und sang auch in den Opernchören von Aida und Carmen. Erleben kann man ihn an regelmäßigen Chanson-Abenden in der Region. Das Repertoire der beiden Künstler ist weit gefächert und reicht von Bossanova und Chansons über Operngesang zu Jazz. Diesmal werden sowohl brasilianische als auch französische Musik-Leckerbissen dargeboten. Das Konzert beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei. Um eine Spende wird gebeten.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Gemeinde Stockelsdorf möchte wieder ihre besten Sportler ehren. Wer Vorschläge machen möchte, kann sich bis zum 7. Juli an das Hauptamt im Rathaus wenden.

28.06.2017

Bürgermeisterin lud gestern zum 20. und letzten Mal zur Gemeinderundfahrt ein.

28.06.2017

Zu einem Sommernachtstraum lädt die Kirchengemeinde Cleverbrück ein. Die Feier beginnt am morgigen Freitag, 30. Juni, zunächst musikalisch in der Martinskirche.

28.06.2017
Anzeige