Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Muss eines der Gymnasien in Bad Schwartau schließen?
Lokales Bad Schwartau Muss eines der Gymnasien in Bad Schwartau schließen?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:08 04.02.2016
Das Gymnasium am Mühlenberg in der Ludwig-Jahn-Straße.

Schon seit Jahren kommt das Thema Schulstandort in Bad Schwartau immer wieder auf‘s Tablett — und in die Schlagzeilen. Braucht man hier in dieser Stadt wirklich zwei staatliche Gymnasien? Und falls nein, auf welches kann man verzichten? Leibniz-Gymnasium oder Gymnasium am Mühlenberg (GaM)?

Darauf antworten jetzt die beiden Schulelternbeiratsvorsitzenden Jakob Nicolai vom Leibniz-Gymnasium und Heike Seeger vom GaM unisono und ganz klar: „Auf keines von beiden!“

Mit einem Offenen Brief haben sich die Schulelternbeiräte beider Gymnasien gemeinsam an Bürgermeister Gerd Schuberth, Bürgervorsteherin Birgit Clemens sowie an alle Fraktionen — CDU, SPD, Grüne, WBS und FDP — gewandt, um auf das Problem, das diese Standort-Diskussion schafft, aufmerksam zu machen. Warum dieser Brief? Jakob Nicolai formuliert es so: „Weil bei den Eltern und bei den Schülern Verunsicherung herrscht, weil ständig neue Säue durchs Dorf getrieben werden.“

Für die beiden Schulen sei diese Situation „unsäglich“, so Heike Seeger, „denn mit so einer Situation leben zu müssen, ist wie eine angezogene Handbremse, und deswegen wollen wir eine klare Standortzusage.“

In dem Offenen Brief weisen die beiden Schulelternbeiräte noch einmal darauf hin, dass die Zahlen belegen, dass das Interesse an beiden Gymnasium ungebrochen sei. Immerhin besagt die Statistik, dass die Schülerzahlen seit Jahren zuverlässig so hoch liegen, dass an beiden Schulen siebenzügig unterrichtet werden kann. „In manchen Jahren mussten sogar Lübecker Schüler abgewiesen werden“, heißt es in dem Brief.

Jakob Nikolai unterstreicht noch einmal, dass die Attraktivität des gymnasialen Schulstandorts nicht zuletzt auch darauf zurückzuführen ist, „dass unterschiedliche Dinge angeboten werden— am Leibniz-Gymnasium das klassische Modell, wo mittags der Unterricht zu Ende ist und die Schüler zu Hause essen könne, und dann das GaM, das von der Struktur her eher eine Ganztagsschule ist.“

Nicolai und Seeger haben gegenüber den LN angekündigt, am kommenden Dienstag die Sitzung des Bildungsausschusses zu besuchen. Man wolle sehen, was passiert. Ob jemand reagiert. Der Offene Brief sei nur ein Appell an die Vernunft und die Verantwortung für Bad Schwartau. „Aber dieser Brief war nur ein kleiner Vorgeschmack“, verrät Heike Seeger und kündigt an: „Wir sind auf alle Fälle kampfbereit.“

Infos für Viertklässler
Leibniz-Gymnasium: Info-Veranstaltung für Eltern am 16. Februar von 19.30 bis 21.45 Uhr und am 17. Februar Rundgang für Viertklässler von 15 bis 17 Uhr.

Gymnasium am Mühlenberg: am 17. Februar um 19.30 Uhr Elternabend und der Schüler-Schnuppernachmittag am 18. Februar von 15 bis 16.45 Uhr.

Doreen Dankert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige