Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Neue Projekte der Awo: „Come together“ und Nähcafé
Lokales Bad Schwartau Neue Projekte der Awo: „Come together“ und Nähcafé
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:14 08.04.2016

Die Awo geht mit zwei neuen Projekten an den Start. Am Dienstag, 12. April, beginnt ein Musik-Kurs für Flüchtlinge und Einheimische. Er findet dienstags von 19 bis 20.30 Uhr in der Auguststraße 34a statt. Die Leitung übernimmt Gesa Richter, Inhaberin der Musikschule „Musique Zaza“ in Lübeck. Die Musikerin für Klarinette, Saxophon, Gesang und Klavier gestaltet unter anderem Musiktherapie mit Gesang und Trommeln bei Erwachsenen und geistig-behinderten Menschen. „Musik und Sprachen sind meine tägliche Leidenschaft und der Antrieb, beides miteinander in der Welt zu verknüpfen“, sagt Richter.

Am Mittwoch, 13. April, startet die Awo zudem das „Nähcafé — Do it yourself“. Der Kurs, um 15 Uhr im Gemeindehaus am Töpferberg 8, richtet sich ebenso an Flüchtlinge und Einheimische, möchte besonders die Frauen in den Flüchtlingsfamilien ermuntern schneidern, häkeln oder stricken zu lernen — und sich außerhalb der Familie zu treffen. Zwei Nähmaschinen gibt es, engagierte Ehrenamtler helfen. Wer für das „Nähcafé“ Material spenden will, kann sich unter Telefon 0451/25243 melden. Beide Kurse sind kostenlos.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Malte Möller hat die Aktion, bei der mittlerweile bundesweit viele Menschen mitmachen, nach Bad Schwartau geholt — Zwei Sammelboxen gibt es in der Stadt schon.

08.04.2016

Mitgliederversammlung wählt Roland Becker zum stellvertretenden Wehrführer.

08.04.2016

Teile der Firmengeschichte sind in der Anton-Baumann-Straße im Museum gelandet. Zu sehen gibt es Klebemarken, Malzdosen, Konfitüre-Gläser und Schilder aus den vergangenen 100 Jahren.

09.04.2016
Anzeige