Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Neue Selbsthilfegruppe
Lokales Bad Schwartau Neue Selbsthilfegruppe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:14 20.09.2016

Gisela Spiekermann will eine neue Selbsthilfegruppe für die seltenen Krankheiten „MEN 1 und 2“ gründen. Am Sonnabend, 24. September, ist es soweit. Im Haus der Senioren (Eutiner Straße 4b) findet in der Zeit von 10 bis 12 Uhr ein erstes Informationstreffen statt.

„Wir werden meistens mit unseren Beschwerden nicht ernst genommen, weil viele Ärzte keine Erfahrungen mit diesen Erkrankungen haben. Und somit beginnt ein oft sehr, sehr langer Weg bis zur richtigen Diagnosestellung“, berichtet Gisela Spiekermann, die selbst an MEN 1 erkrankt ist.

Was verbirgt sich hinter den Bezeichnungen MEN 1 und MEN 2? MEN-Syndrome sind erbliche Erkrankungen und umfasst mehrere Krankheitsformen. Dabei steht die Abkürzung MEN für multiple endokrine Neoplasie (multipel = mehrfach, endokrin= hormonbildend, Neoplasie = Neubildung, Tumor). Beim MEN-Syndrome Typ 1 handelt es sich um eine genetisch bedingte Krankheit, die vererbt wird. MEN1-Patienten erkranken im Laufe ihres Lebens in der Regel an mehreren Tumoren. Bei den Typen MEN-2A und -2B bilden sich unter anderem häufig Tumoren in den Schilddrüsen und den Nebennieren. Die Betroffenen haben außerdem häufig einen Marfan-Habitus, also einen sehr schlanken Körperbau und langen Extremitäten.

Betroffene, Angehörige und Interessierte sind am Sonnabend willkommen. Fragen beantwortet Gisela Spiekermann per E-Mail(g.spiekermann@googlemail.com) oder unter Telefon 0451/ 28 14 56.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vortrag und Diskussion am Freitag in Cleverbrück.

20.09.2016

Die Kita in der Breslauer Straße hat jetzt ihr Jubiläum mit aktuellen und ehemaligen Kindern gefeiert – Aus zwei Gruppen sind im Laufe der Zeit sechs Gruppen geworden.

20.09.2016

Die bunten Buden der Schausteller stehen pünktlich da. Und schon am Abend vorher bereiten die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Stockelsdorf auf Hochtouren eine ...

19.09.2016
Anzeige