Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Noch kein Wehrführer in Sicht
Lokales Bad Schwartau Noch kein Wehrführer in Sicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:10 07.07.2017
Stockelsdorf

Nach außen hin ist es aktuell sehr ruhig um die Freiwillige Feuerwehr Stockelsdorf, einen Monat nach dem Rücktritt von Dennis Wichelmann von seinem Amt als Wehrführer (die LN berichteten). „Doch intern laufen viele Gespräche“, weiß Gemeindewehrführer Günter Volgmann.

Es geht darum, jemanden zu finden, der für das Amt des Wehrführers infrage kommt. Dennis Wichelmann war aus persönlichen Gründen nach knapp 18 Monaten im Amt als Wehrführer plötzlich zurückgetreten.

Auch sein Vorgänger Marc Meinke war nach nur zwei Jahren als Wehrführer aus persönlichen Gründen zurückgetreten.

Die Vorschriften besagen, so Volgmann, dass in einem solchen Fall innerhalb von drei Monaten ein Kandidatenvorschlag zur Wahl in das Amt des Wehrführers bei der Gemeinde eingereicht werden müsse.

Dieser Vorschlag werde dann auf Wählbarkeit geprüft, so Volgmann. Wenn es dann grünes Licht gibt seitens der Gemeinde, könne ein Termin zur Wahl des Wehrführers festgelegt werden. „Aber es gibt noch keinen Termin“, sagt Volgmann. Sollte innerhalb von drei Monaten kein geeigneter Kandidat gefunden werden, könne man diese Drei-Monats-Frist auch verlängern, sagt der Gemeindewehrführer. Diese Frist läuft Anfang September ab.

DD

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Deutsche Bahn hat ihr lange erwartetes Schallschutzkonzept zur Hinterlandanbindung vorgelegt. Besonders betroffen ist die größte Stadt in Ostholstein – Bad Schwartau.

07.07.2017

Führungswechsel bei der Volkshochschule Bad Schwartau: Jens Homfeld ist der neue Vorsitzende des Vereins. Darauf hat sich die Mitgliederversammlung verständigt.

07.07.2017

Seit 18 Jahren bereits gibt es den Naturerlebnisraum Schwartautal. Forstamtmann a.D. Rolf Berndt kümmerte sich schon damals um die Aufstellung eines Bienenvolkes als wichtigste Blütenbestäuber in der Natur. Gekümmert hat sich seither Imker Heinrich Jaede – das wurde jetzt gewürdigt.

07.07.2017
Anzeige