Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Ökumene unter freiem Himmel
Lokales Bad Schwartau Ökumene unter freiem Himmel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:12 06.06.2017
Mehr als 200 Besucher feierten im Kurpark den Gottesdienst unter freiem Himmel.
Bad Schwartau

Die Rahmenbedingungen sind schlicht. In der Musikmuschel im Kurpark stehen fünf Stühle für die Pastoren aus fünf verschiedenen Kirchengemeinden Bad Schwartaus. Dazu ein Tisch mit einer roten Decke, ein Blumenstrauß und ein großes Kreuz aus Holz. Doch der ökumenische Gottesdienst am Pfingstmontag unter freiem Himmel ist dennoch festlich. Die Sonne lacht vom Himmel, rund 220 Zuhörer haben auf den Bänken Platz genommen, als die „Vereinigen Posaunenchöre Bad Schwartaus“ (Pastor Thorsten May von der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde) aus den drei Kirchengemeinden Cleverbrück, Rensefeld und Bad Schwartau unter der bewährten Leitung von Kirchenmusikerin Katha Kreitlow aufspielen.

Im Bad Schwartauer Kurpark wurde am Pfingstmontag ein gemeinsamer Gottesdienst gefeiert.

Im Laufe der Feierstunde, die stark musikalisch geprägt ist, werden Lieder unterschiedlicher geistlicher Tradition angestimmt. Die beteiligten Pastoren Gesa Paschen (Kirchengemeinde Cleverbrück), Bente Küster (Bad Schwartau), Matthias Kiehn (Rensefeld), Klaus Bergmann (SELK) und May setzen damit ein Zeichen. Pastorin Küster sagt: „Wir haben in den letzten Jahrzehnten viel erreicht. Wir wollen gemeinsam den Weg der Ökumene weitergehen.“ Warum dieser Weg sinnvoll ist, erklärt Pastor Matthias Kiehn: „Uns verbindet der Glaube an Gott.“

Pastor May geht in seiner Predigt auf die Schwierigkeiten in der Kommunikation sowie die Furcht vor allem, was fremd ist, ein. Dabei sei es so wichtig, im Zeitalter von alternativen Fakten und Fake-News sich zu verstehen. „Wir sind Christen unterschiedlicher Prägung, aber solche Veranstaltungen wie heute dienen dazu, sich einander zu verstehen und wertzuschätzen“, erklärt May. Genau das sei auch der Hintergrund des Pfingstfestes, das auch als Geburtstag der Kirche gefeiert wird. „Mit Pfingsten hat Gott dafür gesorgt, dass wir uns verstehen lernen“, sagt May, der mit einem Kapitel aus dem Buch Mose zu mehr Bescheidenheit und Demut aufruft. „Gott fährt an Pfingsten herab. Er überwindet die Lächerlichkeit unseres Egoismus und unserer Sprachlosigkeit und schafft eine neue Grundlage der Verständigung. Das ist der Geist des Lebens.“

Sebastian Prey

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Awo Bad Schwartau lädt ein zu einer Fahrt zur Insel Neuwerk. Termin ist am 25. Juni.Treff ist um 6 Uhr am Zob von Bad Schwartau.

06.06.2017

Landjugend Stockelsdorf/Bad Schwartau hat 24 Stunden lang angepackt.

03.06.2017

Vom 9. bis 11. Juni wird das 63. Volks- und Schützenfest in Bad Schwartau gefeiert.

03.06.2017
Anzeige