Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Pferde geben Feedback über die eigene Körpersprache
Lokales Bad Schwartau Pferde geben Feedback über die eigene Körpersprache
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:58 25.07.2016
Jana Bahrenhop und ihr Pferd „Giraldillo“ auf dem Krumbecker Hof in Stockelsdorf. Quelle: Irene Burow

Jana Bahrenhop flüstert nicht mit Pferden, nicht einmal das braucht sie zu tun, damit sich das Tier bewegt. Allein ihre Anwesenheit reicht aus, und ihr „Giraldillo“ dreht und stellt sich so, wie sie es haben will. „Dieser Bereich ist sehr spannend“, sagt sie. Aus diesem Grund hat sie ein Seminar entwickelt, bei dem Menschen mit Pferden gut lernen können, die Führung in die Hand zu nehmen.

„Pferde bewegen sich durch mentale und physische Präsenz. Sie reagieren immer unmittelbar und ehrlich auf ihre Umwelt und machen damit den Unterschied zwischen Schein und Sein aus“, erklärt die 27-Jährige. „Auf diese Weise spiegeln Pferde Menschen in ihrem Verhalten und ihrer mentalen Ausrichtung absolut authentisch, sodass die Teilnehmer in diesem Seminar fühlen können, welche Wirkung ihre Körpersprache auf ihre Umwelt hat – und sich Führen im wahrsten Sinne des Wortes anfühlt.“ Denn die Erfahrung mit den Pferden würde Selbstbewusstsein im eigentlichen Sinne schaffen, nämlich sich seiner Selbst bewusst zu sein.

Das Seminar findet Ende Juli auf dem Krumbecker Hof in Stockelsdorf statt (siehe Infokasten). Es heißt „Führen lernen mit Pferden“ – Ein Seminar zur Selbstreflexion. Am Freitag geht es um Theorie, also um das Pferd als Wesen und warum es besonders für Übungen in der Kommunikation geeignet ist. Am Sonnabend wird es in der Reithalle viel Praxis geben, mit Führübungen über Stangen und im Slalom – also wie man das Tier bewegen und in Trab bekommen kann. Danach folgt freie Arbeit mit den Pferden. Erst wird mit Strick geführt, dann wird es ohne probiert. Denn darauf kommt es an. „Es geht viel um sein inneres Bild, man muss einen Plan haben von dem, was man machen möchte“, sagt Jana Bahrenhop. Denn sonst bewegt sich das Pferd nicht. „Es ist wichtig, authentisch und selbstbewusst zu sein.

Wenn man nicht fühlt, was man ausstrahlt, spürt das Pferd das. Man bekommt sofort eine Rückmeldung, wie man auftritt“, erklärt sie. Und nur weil es einmal funktioniert hat, heißt das nicht, dass es beim nächsten Mal auch funktioniert: „Das Pferd lebt im Hier und Jetzt. Hat man einen schlechten Tag, kann alles anders sein.“

Für das Seminar stehen zwei Pferde bereit. Der Kontextwechsel – raus aus dem Arbeitsumfeld, rein in die Reithalle – ermöglicht es den Teilnehmern, das Thema Führung neu zu überdenken und die Pferde geben unverfälschtes Feedback. Die Ergebnisse können auf persönliche oder berufliche Situationen übertragen werden. Reitkenntnisse oder Erfahrungen im Umgang mit Pferden sind nicht erforderlich.

Jana Bahrenhop hat schon als kleines Kind mit dem Reiten angefangen, nach einer kaufmännischen Ausbildung folgte eine weitere Ausbildung als Reittherapeutin sowie Tierheilpraktikerin. Sie hat sich einen Traum erfüllt. „EquiCor – Mit Pferden sein“ hat sie ihre Firma genannt. Equi bedeutet im Lateinischen Pferd und Cor Herz. „Mit dem Pferd das Herz berühren, das ist unser Anliegen“, sagt sie.

„Wir bieten Menschen die Gelegenheit, Zeit mit Pferden zu Verbringen: Um körperliche oder seelische Erkrankungen anzugehen, für ein Coaching im persönlichen oder beruflichen Bereich oder um einfach mal die Seele baumeln zu lassen.“

Zwei Tage auf dem Hof

Das Seminar findet am 29. Juli von 18.30 bis 21 Uhr und am 30. Juli von

9 bis 16 Uhr auf dem Krumbecker Hof statt. Es kostet 120 Euro pro Person inklusive Getränken und Mittagsimbiss. Maximal zehn Teilnehmer sind zugelassen. Alle Infos gibt es unter www.equicor.de.

Anmeldungen sind möglich unter Telefon 0177/169 32 10 oder per Mail an info@equicor.de.

Irene Burow

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Dieter Munzel hält am Montag einen Vortrag über das Land in der Asklepios Klinik.

25.07.2016

Der Musikverein von Bad Schwartau geht in die Sommerpause. Zuvor hatte der Chor noch einen Auftritt auf der Landesgartenschau in Eutin und gab einen schwungvollen ...

25.07.2016

Der letzte Schultag vor den Sommerferien ist am GaM ein Event-Tag. Traditionell wird der GaM-Bear auf der großen Kampfmatte ermittelt. Gestern waren zudem auch die Lehrer gefordert – in einer Art Spiel ohne Grenzen gegen ein Schüler-Team.

23.07.2016
Anzeige