Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Picknick in Grün-Weiß zum 60-jährigen Jubiläum
Lokales Bad Schwartau Picknick in Grün-Weiß zum 60-jährigen Jubiläum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:04 27.06.2016
Rund 150 Gäste kamen zum Jubiläums-Picknick des SV Dissau am vergangenen Sonntag. Quelle: Doreen Dankert
Anzeige
Dissau

Feste zu einem besonderen Jubiläum können auch in ganz lockerer Atmosphäre gefeiert werden – und zwar in Form eines Picknicks. Genauer gesagt, ein Picknick in Grün-Weiß – den Farben dieses Vereins. Wie das geht, das hat der SV Dissau bewiesen, als der Vorstand eingeladen hatte, das 60-jährige Bestehen dieses Sportvereins zu feiern. Rund 150 Gäste waren gekommen zu diesem Stelldichein auf der Sportanlage direkt neben dem Vereinsheim.

Zur Galerie
Der SV Dissau hat jetzt mit 150 Gästen und Ehrengästen sein 60 Jahre währendes Bestehen gefeiert – Der Verein zählt aktuell 500 Mitglieder.

„Ich habe erst einmal meine Kleiderkammer durchgeguckt, damit ich hier korrekt erscheine.“ Bürgermeisterin Brigitte Rahlf-Behrmann

Auch eine Reihe von Ehrengästen konnte Thomas Labandt, der Vorsitzende des SV Dissau begrüßen – darunter Brigitte Rahlf-Behrmann, die Bürgermeisterin von Stockelsdorf, die sich stilecht grün und weiß gekleidet hatte. Zudem hat Rahlf-Behrmann die Reise mit einer Stockelsdorfer Delegation in die polnische Partnergemeinde Okonek abgesagt, um bei dem Jubiläum in Dissau sein zu können. Thomas Labandt erwähnte lobend gegenüber der Bürgermeisterin, „dass Sie lieber ins beschauliche Dissau kommen, als dass Sie in Okonek Wodka trinken“. Da musste auch die Bürgermeisterin schmunzeln.

„Ich freue mich ganz besonders, bei diesem Picknick dabei sein zu können“, so die Bürgermeisterin, „denn das ist schon etwas ganz Besonderes. Ich habe extra meine Kleiderkammer durchgeguckt, damit ich hier auch korrekt erscheine“. Grüne Jacke, weiße Hose – perfektes Outfit zur Feier des Tages. So kamen viele.

Ein anderer Ehrengast war der CDU-Landtagsabgeordnete Hartmut Hamerich, der von 1994 bis 1999 selbst Vorsitzender des SV Dissau war. Auch Hamerich bedankte sich öffentlich für die Einladung und erklärte augenzwinkernd: „Das war ein bisschen schwierig mit der Anreise heute.“ Vermutlich konnte Hamerich aus Gründen der umweltpolitischen Korrektheit sein Auto nicht benutzen und hat die 500 Meter von seinem Haus zur Picknick-Zone zu Fuß absolviert. Hamerich hatte ein spezielles Geschenk dabei: Dank seiner Kontakte hat Hamerich die Gemeindewerke Stockelsdorf als Sponsor gewonnen für die Ausstattung mit 25 Trainingsanzügen für die neue Herren-Fußballmannschaft, die nach zwei Jahren Abstinenz in diesen Tagen wieder offiziell beim Kreissportverband angemeldet werden soll.

Die Geschichte dieses dörflichen Sportvereins ist durchaus etwas ungewöhnlich. Es war im Februar 1956, als die Vorstandsmitglieder der Spielvereinigung Dissau/Obernwohlde, Georg Leitermann und Alfred Neu, den Schulleiter der Dissauer Schule, Heinz Voigt, aufsuchten. Sie hatten ihn gebeten, den Vorsitz der Sportvereinigung zweier Dörfer zu übernehmen und diesen weiterzuführen. Doch das lehnte Voigt ab, weil in Dissau bereits ein Sportplatz vorhanden war. Deshalb schlug Voigt vor, einen Sportverein zu gründen – das wurde dann gemacht, am 31. März 1956. Heute ist der SV Dissau, der inzwischen sogar eine Turnhalle hat und rund 15 Sparten bietet, ein Verein mit genauso vielen Mitgliedern wie Einwohnern im Dorf: 500 ! Das muss ein anderer Verein erst mal nachmachen.

Doreen Dankert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kita St. Martin musste umdisponieren – Sonnenwendfeier der Unitarier wurde abgesagt.

27.06.2016

Bad Schwartaus künftiger Bürgermeister wird ernannt.

27.06.2016

Am 17. und 18. September veranstaltet die Schleswig-Holsteinische Krebsgesellschaft einen 22-stündigen Benefiz-Lauf. Mannschaften können sich ab sofort anmelden.

28.06.2016
Anzeige