Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Polizei sucht Zeugen: Angeblicher Polizist tastet Mädchen ab
Lokales Bad Schwartau Polizei sucht Zeugen: Angeblicher Polizist tastet Mädchen ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:51 14.09.2016
Anzeige
Bad Schwartau

Ein Unbekannter hat sich in Bad Schwartau an einem jungen Mädchen vergriffen: Beim Verlassen eines Busses in der Rantzauallee/Am Hochkamp ist eine Zwölfjährige am vergangenen Donnerstag, 8. September, um 7.19 Uhr von einem Mann angesprochen worden, der sich als Polizeibeamter ausgegeben hat. Der Mann teilte dem Mädchen mit, dass er es nach Drogen durchsuchen müsse und tastete sie von unten nach oben ab. Das Mädchen hat alles richtig gemacht: Es versetzte dem Mann einen Fußtritt und lief davon.

Die Polizei sucht Zeugen zu dem Vorfall. Wer hat etwas Auffälliges an dem Morgen beobachtet? Der Mann ist etwa 35 Jahre alt und deutscher Herkunft. Er soll ein blaues Hemd mit Streifen, eine schwarze Hose und eine schwarze Jacke getragen haben. Wie die Polizei mitteilt, war besonders auffällig, dass der Mann an der Hosenseite einen Schlagstock trug. Die Kriminalpolizeistelle Bad Schwartau hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und bittet um Hinweise auf den Täter. Kontakt ist möglich unter Telefon: 0451/220750.

Dass sich jemand speziell als Polizist ausgibt, ist für Martin Liegmann neu: „Das höre ich zum ersten Mal“, sagt der Geschäftsführer des Kinderschutzbundes Ostholstein. „Aber solche Leute schrecken vor keinem kreativen Theater zurück.“ Er rät, solche Vorfälle pädagogisch immer wieder zu thematisieren. Kinder ab zehn Jahren seien in der Lage, sich den Ausweis zeigen zu lassen. Polizisten seien zudem nicht allein unterwegs, oft sind es eine Frau und ein Mann bzw. das Fahrzeug in der Nähe. „Durch das Fragen strahlen Kinder eine Stärke aus, die Täter schon verunsichern kann“, so Liegmann.

 ibu

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige