Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 8 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Protest: 400 Unterschriften gegen die 380-kV-Trasse

Bad Schwartau Protest: 400 Unterschriften gegen die 380-kV-Trasse

Das Thema 380-kV-Trasse mobilisiert insbesondere die Menschen im Bad Schwartauer Ortsteil Groß Parin. Zur jüngsten Informationsveranstaltung am Feuerwehrhaus kamen rund 120 Interessierte. Vor Ort sprachen vor allem Bad Schwartaus Bürgermeister Uwe Brinkmann und zwei bestellte Gutachter der Stadt.

Voriger Artikel
Beirat für Senioren wird gewählt
Nächster Artikel
125 Jahre SPD in Stockelsdorf

Das Zelt und die Gerätehalle der Freiwilligen Feuerwehr Groß Parin waren bis auf den letzten Platz gefüllt.

Quelle: Fotos: Lutz Regenberg

Bad Schwartau. Zu den Gästen im Gerätehaus gehörten auch die beiden Landtagsabgeordneten Hartmut Hamerich (CDU) und Sandra Redmann (SPD), denen mehr als 400 Unterschriften gegen die Trasse übergeben wurden.

LN-Bild

Rund 120 Interessierte diskutierten in Groß Parin über den Leitungsbau.

Zur Bildergalerie

Für etwas Unmut sorgte die Nichtteilnahme der Firma Tennet, die kurzfristig abgesagt hatte. Grund: Die Tennet fühlte sich im Vorfeld der Zusammenkunft nicht ausreichend von der Stadt Bad Schwartau informiert. „Das offenbar durch Prof. Jarass erstellte Gutachten liegt der Tennet nicht vor, für eine angemessene thematische Vorbereitung fehlt die Zeit. Zudem sehen wir das Format einer öffentlichen Bürgerveranstaltung nicht als geeignet an, derart detaillierte Fragestellungen erschöpfend und für Nicht-Fachleute nachvollziehbar zu diskutieren“, heißt es in der schriftlichen Absage der Tennet an den Bürgermeister. In dem Schreiben wird zudem bemängelt, dass sämtliche 136 Stellungnahmen, die bislang eingegangen sind, den Bedarf und die energiewirtschaftliche Notwendigkeit der Ostküstenleitung in Frage stellen, ohne dabei belastbare Zahlen vorzulegen.

Bürgermeister Brinkmann sagte bei der Begrüßung: „Die 380-kV-Leitung greift maßgeblich in unseren Lebensraum ein, Interessen und Schutz der Bürger stehen im Vordergrund.“ Aus diesem Grund habe die Stadt Bad Schwartau einen Gutachter und einen Rechtsbeistand beauftragt. Der von der Stadt beauftragte Gutachter ist Professor Lorenz Jarass. Dieser berichtete detailliert von dem Vorhaben. Seine Bewertung: „Das Vorhaben ist völlig überdimensioniert und es gibt keine energiewirtschaftliche Notwendigkeit.“ Die Leitung diene laut Bundesnetzplan lediglich für den extrem seltenen Ausfall vorhandener Leitungen, damit in diesen Fällen der Stromaustausch mit Schweden nicht reduziert werden müsse. Aufwand und Kosten stünden in keiner Weise in einem vernünftigen Verhältnis. Außerdem gäbe es eine Reihe kostengünstiger Alternativen. Der Landtagsabgeordnete Hamerich warf dazu ein: „Hier wird die Energiewende als Alibi missbraucht, um eine unzumutbare und überdimensionierte Leitung für den seit Jahrzehnten bestehenden Stromhandel zu bauen.“

Dr. Michéle John, die die Stadt rechtlich berät, berichtete, dass der Bedarf für die Leitung gesetzlich festgestellt sei, daher sei eine Verhinderung nicht so einfach. Tennet habe praktisch den Auftrag, diese Leitung zu realisieren. Daher wäre wichtig, dass sich die Bürger jetzt am öffentlichen Prozess beteiligen und die berechtigte Frage, ob der Bedarf überhaupt bestünde, entsprechend stellten – so wie es jetzt ja geschehe.

Dass die Experten von Tennet an diesem Abend nicht mit auf dem Podium saßen, konnte Brinkmann nachvollziehen. Zum Zeitpunkt der Einladung habe noch nicht festgestanden, dass die beiden Gutachten schon als Diskussionsgrundlage vorliegen. „Die Tennet-Absage war für den Abend gar nicht so schlecht. Entsprechend konnte der Fokus auf die Ergebnisse unserer Rechts- und Fachgutachten gelegt werden“, so Brinkmann, der aber eine weitere Versammlung mit Vertretern der Tennet ankündigt.

 ln

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Mai 2017.

Sperrungen am Vatertag: Ist es richtig aus Angst vor alkoholisierten Randalierern Orte abzusperren?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Die Lübecker Wochenmärkte

Hier geht es zu unserem großen Wochenmarkt-Special.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

Windkraft

Eine interaktive Karte mit allen Windkraftanlagen in Ostholstein.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

Ostholsteins Kitas

40 Kitas in Ostholstein - mit unserem großen Kita-Dossier behalten Sie den Überblick!

Ostholsteins Schulen

Finden Sie die passende Schule ür Ihr Kind!

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.