Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° Gewitter

Navigation:
Protest mit Bilderrahmen gegen die Beltquerung

Bad Schwartau Protest mit Bilderrahmen gegen die Beltquerung

Auch in Bad Schwartau wird auf die Folgen des Bauprojekts aufmerksam gemacht – Bei einem Infoabend gibt es Hilfe bei Einwendungen für das Planänderungsverfahren.

Voriger Artikel
Die Vorbereitungen für die erste neue Lärmschutzwand laufen
Nächster Artikel
Morgen gibt es gleich zwei Filme

Rund 40 Bürger protestierten am Bahnübergang Kaltenhöfer Straße gegen das Tunnelprojekt und für mehr Lärmschutz.

Quelle: Fotos: S. Prey/hfr

Bad Schwartau. Die Planungen für den Belttunnel mit seinen Hinterlandanbindungen werden immer konkreter. Das gigantische Projekt ruft aber auch viele Proteste hervor. Die Stadt Bad Schwartau könnte von dem Vorhaben besonders betroffen sein. Grund: Die Bahn arbeitet im Bereich der Stadt Bad Schwartau mit unterschiedlichen Zahlen, um die zusätzlichen Lärmschutzansprüche möglichst gering zu halten. Entsprechend breit formiert sich auch der Widerstand in der Solbadstadt. Nicht nur die Tunnelgegner zeigen Flagge, auch grundsätzliche Befürworter des Projekts protestieren Seite an Seite, um zumindest für einen optimalen Lärmschutz entlang der Bahntrasse zu kämpfen.

LN-Bild

Auch in Bad Schwartau wird auf die Folgen des Bauprojekts aufmerksam gemacht – Bei einem Infoabend gibt es Hilfe bei Einwendungen für das Planänderungsverfahren.

Zur Bildergalerie

So nahmen jetzt Vertreter von SPD, CDU, WBS und Grüne aus der hiesigen Stadtvertretung an einer kleiner Protestkundgebung der Schwartauer Kreuzritter und des Vereins Vesuw (Verein zum Schutz von Umwelt und Wohnqualität) am Bahnübergang Kaltenhof teil. Rund 40 Protestler nahmen an der Aktion „Landschaftsrahmen“ der Beltretter teil. „Es ist schade, dass sich nicht noch mehr Bad Schwartauer an der Aktion beteiligen. Für viele ist das Projekt wohl noch in zu weiter Ferne“, vermutet Oliver Meiske. Dabei ist es gerade jetzt wichtig, seine Bedenken gegen das Vorhaben zu formulieren und sich am Planänderungsverfahren zum Bau des Fehmarnbelttunnels zu beteiligen. Das sieht auch Monika Rasch so. Die Anwohnerin aus der Stettiner Straße nutzte die Gelegenheit, um entsprechende Mustereinwendungen am Bahnübergang zu verteilen. Die Frist für die Einwendungen läuft nämlich bereits am 26. August ab.

Bei der Aktion „Landschaftsrahmen“ wurden entlang der Bahntrasse viele Landschaftsrahmen aufgestellt. In Bad Schwartau wurden zwei Rahmen - einer am Bahnübergang Kaltenhöfer Straße und einer im Kurpark aufgestellt. Der Blick durch den großen Bilderrahmen soll sichtbar machen, was durch die Folgen der festen Fehmarnbeltquerung gefährdet ist.

Ob der Aussicht von bis zu 845 Meter langen Güterzügen und zusätzlichen Personenzügen, die durch das Stadtgebiet fahren sollen, dürfte dies eigentlich keinem Bad Schwartauer gleichgültig sein. „Die Bahnschranken Kaltenhof und Elisabethstraße werden noch länger geschlossen bleiben. Der Lärm und die Erschütterungen werden drastisch zunehmen, so dass bei den direkten Anliegern das Geschirr in den Schränken scheppert und die Lärmbelastung sich in ganz Bad Schwartau verstärkt, worunter alle Bürger, Patienten, Touristen und der Erholungswert des Kurparks leiden werden“, warnt Maike Vogel. Die Kreuz-Ritterin kämpft mit ihren Mitstreitern auch für schrankenfreie Lösungen und eine Absenkung der Gleise. „Wenn der Tunnel tatsächlich wirtschaftliche Vorteile bringt, dann soll Bad Schwartau auch davon profitieren und nicht nur die Lärmlast tragen“, sagt Vogel, die jetzt auch dafür wirbt, sich beim Planänderungsverfahren zu beteiligen. So wurde jetzt noch ein Informationsabend als Hilfestellung für das Verfassen von Einwendungen organisiert.

Termin ist am Dienstag, 26. Juli, um 18.30 Uhr in der Gaststätte Marienholm (Ecke Kaltenhöfer Straße/Stettiner Straße). Dort wird über das Thema Einwendungen informiert.

Runde Tische

4 regionale Runde Tische wurden eingerichtet, um über Brennpunkte entlang der Hinterlandanbindung zu sprechen. An den Tischen sitzen Vertreter aus Bürgerinitiativen, der Verwaltung und der Bahn. Zusätzlich soll die Öffentlichkeit die Möglichkeit haben den Sitzungen beizuwohnen und sich mit ihren Themen einzubringen. Am morgigen Dienstag, 19. Juli, finden der Runde Tisch Süd 1 (Scharbeutz bis Neustadt i.H.), von 14 Uhr bis 17 Uhr und der Runde Tisch Süd 2 (Lübeck bis Timmendorfer Strand) von 17.30 bis 20.30 Uhr jeweils im Bürgersaal des Rathauses Ratekau statt.

Sebastian Prey

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bad Schwartau
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Juli 2017.

Machen Ihnen Terror-Anschläge, wie der jüngste in Barcelona, Reiseangst?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Die Lübecker Wochenmärkte

Hier geht es zu unserem großen Wochenmarkt-Special.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

Windkraft

Eine interaktive Karte mit allen Windkraftanlagen in Ostholstein.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

Ostholsteins Kitas

40 Kitas in Ostholstein - mit unserem großen Kita-Dossier behalten Sie den Überblick!

Ostholsteins Schulen

Finden Sie die passende Schule ür Ihr Kind!

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.