Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Reise durch die große Literatur mit von Steegen
Lokales Bad Schwartau Reise durch die große Literatur mit von Steegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:33 06.06.2016
Ein Höhepunkt der Veranstaltung war unter anderem der ungekürzt vorgetragene Monolog des Faust aus „Faust 1“. Quelle: gal

Am Sonntag hat Andreas von Steegen im Museum der Stadt Bad Schwartau unter dem Motto „100 Balladen, Gedichte, Monologe, frei vorgetragen – von Shakespeare bis Wilhelm Busch“ eine interessante und reizvolle „Literarische Reise“ präsentiert. Er habe in der Schule gern Balladen und Gedichte gelesen, sagte Dirk Schnackenberg aus Bad Schwartau, dem es gut gefallen hatte. Der Rezitator bot zunächst mit phantastischer Mimik und Gestik drei berühmte Hamlet-Monologe von William Shakespeare, die an literarischer Qualität und inhaltlich kaum zu übertreffen sind. Einen Höhepunkt der Veranstaltung stellten der ungekürzt vorgetragene Monolog des Faust aus „Faust 1“, der Osterspaziergang und der 1. Auftritt des Mephisto dar. Einfühlsam rezitierte von Steegen das bilderreiche Gedicht „An den Mond“ von Goethe. Nach der Pause offerierte er erlesene Gedichte von Heinrich Heine, Friedrich Hebbel und Eduard Mörike. Andreas von Steegen zeigte zum Schluss augenzwinkernd den tief- und hintergründigen Humor Wilhelm Buschs, der oft ironisch, karikierend, aber auch zynisch und bitterböse daherkam. Als musikalische Umrahmung erklangen Ausschnitte aus Werken von John Dowland, Paganini und Ludwig van Beethoven. Die Veranstaltung „Literarische Reise“ wird am Sonntag, 12. Juni, um 17 Uhr im Museum unter dem Motto „von Wilhelm Busch bis Heinz Erhardt“ fortgesetzt.

gal

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Nacht zu Sonnabend ist eine durch den Gemeinnützigen Bürgerverein Bad Schwartaus aufgestellte Blumenpyramide am Bahnhof Bad Schwartau durch Vandalismus völlig zerstört worden.

06.06.2016

Rund 3000 Besucher verbrachten einen entspannten Sonntag mit Musik, Speis, Trank und Gesprächen im Bad Schwartauer Kurpark – Oldtimerparade ein echter Hingucker.

06.06.2016

Trotz des heißen Sommerwetters, die Resonanz am Straßenrand in Stockelsdorf stimmte.

06.06.2016
Anzeige