Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Reise ins Naturparadies Masuren
Lokales Bad Schwartau Reise ins Naturparadies Masuren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:20 05.08.2017
Masuren ist ein Naturerlebnis: Bei einer gestakten Bootsfahrt auf der Krutinna wird dies erlebbar. Quelle: Foto: Claus Seifert/hfr

Eine „Reise in das Naturparadies Masuren“ lautet der Titel des Lichtbildvortrags, zu dem Claus Seifert für den morgigen Montag, 7. August, einlädt. Nach einem Abstecher zu den Sehenswürdigkeiten Danzigs ging es über den Oberlandkanal nach Sensburg. Von dort aus unternahm Seifert Ausflüge in die Gegend.

„Beeindruckend waren vor allem die vielen Baudenkmäler aus der Zeit des Ritterordens, wie die Bischofsburgen in Heilsberg und Rössel“, berichtet Claus Seifert. Das Bauwerk in Heilsberg n die Räume des Kastells sind bis heute erhalten n sei eines der bedeutendsten der Deutschritter. Doch auch die Geschichten der zahlreichen ehemaligen Schloss- und Gutsanlagen sind es wert, erzählt zu werden. So bemühen sich polnische Privatleute, zum Beispiel in Gallingen, die alten Gemäuer zu renovieren und für die Nachwelt zu erhalten.

Als Ruinen erhalten ist die Bunkeranlage Wolfsschanze, das Hauptquartier Adolf Hitlers. „Die gesprengten Bunker jagen einem heute noch Schauer über den Rücken und sind eine Mahnung, das so etwas Schreckliches nicht wieder passiert“, so Claus Seifert. Besucht wurde aber auch die Gedächtnisstätte für Marion Gräfin Dönhoff. Sie ist untergebracht im Jagdhof des ehemaligen Schlosses Steinort in Nickelshorst. Die Gräfin setzte sich auch stark für die Aussöhnung zwischen Polen und den Deutschen ein. Gräfin Dönhoff gilt als eine der bedeutendsten Publizistinnen der bundesdeutschen Nachkriegszeit.

Bei all diesen geschichtsträchtigen Gebäuden darf aber nicht vergessen werden, dass auch die masurische Landschaft wunderschön ist n ein Naturparadies mit vielen Wäldern und etwa 3000 Seen. Bei einer gestakten Bootsfahrt auf der Krutinna werde diese erlebbar, so „Reiseführer“ Seifert.

Am morgigen Montag, 7. August, berichtet Claus Seifert von seiner Reise, ab 19.30 Uhr im Vortragsraum Hamburg der Asklepios Klinik Am Kurpark.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das erste Monatstreffen der Ostpreußen nach der Sommerpause steht an. Am Donnerstag, 10. August, trifft sich die Landsmannschaft in der Awo-Begegnungsstätte (Auguststraße 34a) in Bad Schwartau.

05.08.2017

Dr. Annett Böhm aus Bad Schwartau gehört zu den besten Anwälten Deutschlands.

05.08.2017

Seit einigen Wochen zieren die Bilder von Karen Behrendt-Voigt die Wände im ersten Obergeschoss des Bad Schwartauer Rathauses.

05.08.2017
Anzeige