Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Reisebericht von Milbrod aus Russland
Lokales Bad Schwartau Reisebericht von Milbrod aus Russland
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:12 16.01.2017
Egon Milbrod tourte mit dem Motorrad durch Russland. Quelle: Foto: Hfr

Können Sie sich vorstellen, rund 16 000 Kilometer mit dem Fahrzeug zurückzulegen? Egon Milbrod hat es gemacht und ist zum Baikalsee und wieder zurück gefahren. Als Begleiter für eine Gruppe Motorradfahrer hatte er genügend Zeit, Land und Leute zu beobachten. Von dieser Reise berichtet Milbrod morgen im Museum der Stadt Bad Schwartau. Der Vortrag beginnt um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Egon Milbrod ist ein echter Russland-Kenner. Mehrfach hat er bereits dieses riesige, unvorstellbar weite Land bereist. Die Tour zum Baikalsee hat er bereits dreimal gemacht. Vor sieben Jahren ist er sogar allein mit dem Motorrad die mehr als 7000 km gefahren. Danach stand er dreimal als Begleitperson für eine Gruppe von Motorradfahrern zur Verfügung. Darüber hat er einen Reisebericht mit vielen Bildern zusammengestellt. Anschaulich berichtet er in einem Bilder-Vortrag über Land und Leute. Milbrod: „Russland, das sind nicht nur die Städte Moskau und Sankt Petersburg. Russland ist auch Borodino, Jaroslavl oder Jekaterinburg sowie die Millionenstädte jenseits des Ural: Tscherljabinsk, Omsk, Novosibirsk und Krasnojarsk.“

Aber auch von dem ganz anderen Russland mit seiner schier unvorstellbaren Weite und seiner einmaligen Natur wird Milbrod in Wort und Bild berichten. Hunderte von Kilometer flaches, sumpfiges Land.

Später dann Hügelland mit riesigen unüberschaubaren Feldern und noch viel später folgt die Taiga. Über den Baikalsee muss man zunächst nicht viele Worte verlieren. Der See ist ein beeindruckender Gigant. Er ist mit 1642 Metern der tiefste und mit mehr als 25 Millionen Jahren der älteste Süßwassersee der Erde. Und der Baikal bildet das größte Reservoir flüssigen Süßwassers der Erde mit einem Fünftel der flüssigen Süßwasserreserven, nahezu genau so viel wie die großen Seen Nordamerikas zusammen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Einen mit Sicherheit sehr unterhaltsamen Kursus bietet Ute Scharnweber demnächst in Bad Schwartau an.

16.01.2017

Schon seit vielen Jahren organisiert der hiesige SPD-Ortsverein Bad Schwartau einen Neujahrsempfang. Am Sonntagnachmittag war es im Feuerwehrhaus wieder einmal so weit.

16.01.2017

Freiwillige Feuerwehr Groß Parin zog Bilanz bei der Jahresversammlung.

16.01.2017
Anzeige