Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Rhönrad-Turner auf Erfolgskurs
Lokales Bad Schwartau Rhönrad-Turner auf Erfolgskurs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:16 29.12.2015
Lea Carstensen begeisterte mit ihrer Kür in Flensburg die Jury.

Das harte Training hat sich für die Rhönrad-Turner in diesem Jahr ausgezahlt. Bei zahlreichen Wettbewerben belegten die Bad Schwartauer Turner die vorderen Plätze. In Jahr 2016 wollen die VfL-Sportler nun sogar die WM im amerikanischen Cincinnati ins Auge fassen.

Dass sie sich mit der internationalen Konkurrenz messen können, haben sie oft genug bewiesen. Mitte Oktober fanden die Deutschen Meisterschaften in Bad Neustadt an der Saale statt. Neben vielen Nachwuchstalenten waren auch mehrere WM-Teilnehmer dort zu Gast. Celine Broderius vom VfL Bad Schwartau hatte sich für die Teilnahme an diesem Wettkampf qualifiziert. Sie überzeugte die Wertungsrichter mit guten Leistungen im Dreikampf (Spirale, Sprung, Musikkür) und belegte in der Gesamtwertung den 23. Platz.

Nur wenige Wochen später stellten sich die Rhönrad-Turner in Flensburg beim Deutschland Cup erneut der Konkurrenz. Über 100 Turner zeigten in der Fördehalle ihr Können. Jeder Landesturnverband schickte seine besten drei Teilnehmer der jeweiligen Altersklasse ins Rennen, um Einzel- sowie Mannschaftstitel zu erturnen.

Für den VfL Bad Schwartau gingen die Talente Nicola Kalwa und Lea Carstensen an den Start. Das Konkurrenzfeld war mit 32 Turnerinnen groß. Aber beide Bad Schwartauerinnen konnten mit ihren Leistungen und Platzierungen sehr zufrieden sein: Lea belegte den neunten und Nicola den 14. Platz. Beide durften auch für den Schleswig-Holsteinischen Turnverband starten und konnten hier mit Hannah Plewa vom SV Rugenbergen den dritten Platz erturnen.

Bei den ebenfalls in Flensburg stattfindenden Vereinsmeisterschaften waren die Bad Schwartauer auch erfolgreich. Celine Broderius, Saskia Güntner, Alina Knie und Kevin Kelm begeisterten das Publikum.

Im Wettkampf gegen die besten Mannschaften Deutschlands erlangte das Team am Ende den sechsten Platz.

Auch die Senioren überzeugten 2015. Beim internationalen Seniorenwettkampf in Neustadt im September traten Silva Gätcke, Ulrike Tiefenbach und Heike Hartmann gegen 32 Turnerinnen aus dem ganzen Land an. Die VfL—Sportlerinnen freuten sich am Ende über die Plätze vier, fünf und sieben. Lisa Lange und Elke Glindemann konnten in ihrer Leistungsklasse den zweiten und dritten Platz erturnen. Sabine Mondsech kam in der Musikkür auf den zweiten Platz.

„Wir hoffen, dass wir 2016 an unsere tollen Erfolge anknüpfen können.“
Sabine Mondsech, VfL Bad Schwartau

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es war ein Mammut-Projekt, das die Kirchengemeinde Rensefeld sich da vorgenommen hatte: Neue Glocken für St. Fabian sollten es sein.

29.12.2015

Beim traditionellen Konzert bei Kerzenschein können auch Hobbysänger bei zwei Kantaten mitwirken.

29.12.2015

Erstmals feierten Bad Schwartauer gemeinsam mit Patienten der Asklepios Klinik.

28.12.2015
Anzeige