Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Richtfest in der Kita an der Christuskirche
Lokales Bad Schwartau Richtfest in der Kita an der Christuskirche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:15 26.02.2016

Die Erweiterung der Kindertagesstätte an der Christuskirche ist schon seit einigen Jahren Thema. Jetzt geht es aber mit Tempo voran. Im September war Baubeginn, gestern wurde Richtfest gefeiert und zum neuen Kindergartenjahr am 1. August soll der Anbau endlich fertig sein.

Rund 560 000 Euro kostet der Anbau. Den Löwenanteil von 310 000 Euro trägt die Stadt. „Um dem Bedarf an Krippenplätzen in Bad Schwartau nachzukommen, unterstützen wir das Vorhaben natürlich“, erklärt Bürgermeister Gerd Schuberth. 240 000 Euro kommen als Fördermittel vom Land dazu. Die Evangelisch-Lutherische Kindertagesstätten GmbH als Träger beteiligt sich mit 10000 Euro an der Erweiterung.

In dem rund 175 Quadratmeter großen Anbau entsteht ein Garderoben- und Sanitärtrakt sowie zwei Räume für jeweils eine Elementar- beziehungsweise Krippengruppe. Was sich so einfach und lapidar anhört, hat es aber in sich. Der Anbau entsteht in Hanglage. „Rund 4000 Tonnen Sand wurden hier verfüllt“, berichtet Achim Steinhoff,Geschäftsführer der Evangelisch-Lutherischen Kindertagesstätten GmbH.

Architekt Uwe Witaszak: „Der Anbau steht auf 16 Pfählen.“ Doch nicht nur für die Leute vom Bau ist dieser Anbau eine echte Herausforderung.

Auch die Kinder, Eltern und Erzieher werden in der Bauzeit auf die Probe gestellt. „Wir können uns nur bei allen bedanken, dass die Unannehmlichkeiten der Bauzeit so akzeptiert werden“, sagt Kita-Leiter Michael Neese. Wegen der Baumaßnahme kann beispielsweise aktuell auch das Außengelände zum Spielen nicht genutzt werden. Zudem ist man in der Kita schon lange zusammengerückt und hat bereits vor der Fertigstellung 20 weitere Kinder aufgenommen. Aktuell werden 140 Mädchen und Jungen in der Kita an der Christuskirche von 23 pädagogischen Kräften betreut. Gegründet wurde die Kita vor 70 Jahren mit 80 Betreuungsplätzen. Mit der dritten Kita-Erweiterung an der Auguststraße stößt man jetzt aber auch an Grenzen. Witaszak: „Erweiterungsmöglichkeiten gibt es jetzt keine mehr.“

sep

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Über ihre Flucht aus der Heimat, zu Fuß, im Boot und mit Fluchthelfern berichten in dem Dokumentarfilm „Persona non Data“ 14 Flüchtlinge. Manche von ihnen sind noch Kinder.

26.02.2016

Der SPD Ortsverein Stockelsdorf diskutiert mit engagierten Bürgern über die Weiterentwicklung der Gemeinde in den nächsten 15 Jahren.

26.02.2016

Der Dorfvorstand von Curau hat nach dem dritten schweren Unfall innerhalb eines Jahres Druck gemacht — Allerdings wurden nur kleine Maßnahme zur Sichtverbesserung erlaubt.

26.02.2016
Anzeige