Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Rolfs Hasengeschichten im Museum
Lokales Bad Schwartau Rolfs Hasengeschichten im Museum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:01 14.03.2018

Hoppelnde Premiere im Museum: „Rolfs Hasengeschichte – Ich bin stark“ heißt das Stück, das das Theater Fidelio am Sonnabend, 18. März, erstmals auf die Bühne des Museums der Stadt Bad Schwartau, Anton-Baumann-Straße, bringen wird. Gezeigt wird ab 11 Uhr ein Stück aus dem Sikorski Verlag mit Liedern von Rolf Zukowski, Einlass ab 10.30 Uhr.

Die Geschichte: Bald ist Ostern. Alle Hasen freuen sich und stecken schon mitten in den Vorbereitungen. Nur das kleine Häschen liegt krank im Bett und wird einfach nicht gesund. Seine Mama weiß bald, warum es dem Häschen so schlecht geht: Es vermisst seinen Großvater, mit dem es früher so gern die Eier bemalt hat. Als Mama jedoch das Buch holt, aus dem Opa stets vorgelesen und -gesungen hat, geht es dem kleinen Hasen bald besser.

Das musikalische Stück richtet sich an Kinder ab drei Jahren. Tickets kosten sechs Euro im Vorverkauf, an der Tageskasse sieben Euro. Sie sind erhältlich in den LN-Geschäftsstellen, zum Beispiel in der Markttwiete 8 in Bad Schwartau, sowie in Lübeck im Citti-Park oder im Pressezentrum oder per E-Mail an karten@theater-fidelio.de.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Voice Company Eutin ist am Sonnabend, 17. März, zu Gast in Ratekauer Feldsteinkirche. Der Gospelchor der Eutiner Volkshochschule präsentiert dort ab 19.30 Uhr sein aktuelles Programm „God is love – Gott ist Liebe“. Der Eintritt ist frei, der Chor freut sich aber über Spenden.

13.03.2018

Bürgermeister Uwe Brinkmann will die Jugendarbeit in der Stadt neu organisieren. Den Mietvertrag für das Stadtteilzentrum Cleverbrück hat er unlängst im Alleingang gekündigt. Begründung: Die Immobilie sei verschimmelt und versifft. Die Vermieterin ist empört.

13.03.2018

Die Uni-Gesellschaft lädt für den morgigen Donnerstag, 15. März, zu einem neuen Vortrag ein – und dieser hat erstmals ein musikalisches Thema. Prof. (em.) Dr. Karl-Heinz Reinfandt spricht über den finnischen Komponisten Jean Sibelius.

13.03.2018
Anzeige