Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau „Saiten des Lebens“ im Koki
Lokales Bad Schwartau „Saiten des Lebens“ im Koki
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:21 09.04.2016
Mark Ivanir, Philip Seymor Hoffman, Christopher Walken und Catherine Keener (v.l.) bilden das Streichquartett im Film. Quelle: hfr

„Saiten des Lebens“, mit dem Originaltitel „A Late Quartet“, heißt der nächste Spielfilm des Kommunalen Kinos (Koki). Er wird am Dienstag, 12. April, um 20 Uhr im Movie Star gezeigt. Der 105 Minuten lange Film entstand 2012 in den USA und vereint vier Stars: Catherine Keener, Christopher Walken, Mark Ivanir und Philip Seymor Hoffman. Sie bilden ein Streichquartett, das seit 25 Jahren miteinander spielt und weltweit auftritt. Ihre fast familiäre Gemeinschaft erfährt eine Krise, als der Cellist an Parkinson erkrankt. Im Quartett breitet sich Chaos aus, Eifersüchteleien drängen an die Oberfläche. „Saiten des Lebens“ ist ein ruhiger, seltsam-schöner Film für ein reifes, an klassischer Musik interessiertes Publikum. Auf den Film aufmerksam geworden sind Holger Klindwort und seine Steuerkanzlei, die den Film vorgeschlagen und die Patenschaft übernommen haben. „Wir glauben, mit dem Film dem Wunsch vieler nachdenklicher Kinoliebhaber gerecht zu werden“, so der Koki-Vorsitzende Jörn Krause. Karten: 5,50 Euro, für Vereinsmitglieder 4,50 Euro.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der passionierte Hobbyfotograf Andreas Behrmann aus Dissau hat sich ein Jahr lang intensiv dem Fluss Schwartau gewidmet, von der Quelle bis zur Mündung.

09.04.2016

Die Stadt Bad Schwartau führt am Mittwoch, 4. April, eine Fahrt für Senioren aus Bad Schwartau auf dem Hanseschiff „Lisa von Lübeck“ von Lübeck nach Travemünde durch.

09.04.2016

Die Awo geht mit zwei neuen Projekten an den Start. Am Dienstag, 12. April, beginnt ein Musik-Kurs für Flüchtlinge und Einheimische.

08.04.2016
Anzeige