Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Schmuck gestohlen: Betrüger gibt sich als Stadtwerke-Mitarbeiter aus
Lokales Bad Schwartau Schmuck gestohlen: Betrüger gibt sich als Stadtwerke-Mitarbeiter aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:47 05.01.2018
Die Kriminalpolizei in Bad Schwartau ermittelt wegen des Verdachts des Diebstahls Quelle: Archivbild/dpa
Bad Schwartau

Der vermeintliche Stadtwerke-Mitarbeiter habe am Donnerstagnachmittag gegen 17 Uhr es an der Wohnungstür eines Mehrfamilienhauses in der Lübecker Straße geklingelt, berichtet Polizeisprecher Ulli Fritz Gerlach. Die 80-jährige Bewohnerin öffnete. Der Mann gab an, dass er  den Wasserdruck in der Wohnung überprüfen müsste. Die rüstige Dame gewährte ihm Einlass.

Während der vermeintlichen Überprüfung entwendete der Betrüger unbemerkt Wertgegenstände aus dem Schlafzimmer. Anschließend verabschiedete sich der Mann hastig und verschwand mit der Beute.

Die Kriminalpolizei in Bad Schwartau ermittelt wegen des Verdachts des Diebstahls. In dieser Sache werden Zeugen gesucht, die Angaben zu dem angeblichen Stadtwerke-Mitarbeiter machen können. Er soll circa 1,70 Meter groß, dick und etwa 50 Jahre alt sein. Sein äußeres Erscheinungsbild wird als westeuropäisch beschrieben, der Mann sprach fließend Deutsch. Bekleidet war er mit einem schwarzen Mantel.

Hinweise zu dieser Person nehmen die Beamten unter der Telefonnummer 04 51/22 07 50 entgegen.

In diesem Zusammenhang macht die Polizei wiederholt darauf aufmerksam, keine fremden Personen ohne vorherige Anmeldung und Absprachen in die Wohnung zu lassen. Lassen Sie sich im Zweifelsfall einen Ausweis zeigen, halten Sie Rücksprache mit den Stadtwerken/ Handwerksbetrieben bevor die Arbeiten durchgeführt werden und informieren Sie im Zweifelsfall die Polizei.

 

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!