Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Schwartauer Werke als Partner der Feuerwehr ausgezeichnet
Lokales Bad Schwartau Schwartauer Werke als Partner der Feuerwehr ausgezeichnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:52 22.09.2016
Geschäftsführer Sebastian Schaeffer nimmt von Michael Hasselmann und Lars Wellmann (v.l.) das Förderschild in Empfang. Quelle: Sebastian Prey

Der Brandschutz wird immer schwieriger: Die Mitgliederzahlen in den Freiwilligen Feuerwehren sind rückläufig. Zudem gibt es immer häufiger Probleme bei Alarmen tagsüber, genügend Kräfte schnell zusammenzubekommen. Mit ein Grund: Arbeitgeber sind nicht mehr damit einverstanden, wenn Mitarbeiter ihre Arbeit stehen- und liegenlassen, um im Brand- und Notfall als Feuerwehrfrau oder -mann auszuhelfen. „Das stellt die Freiwilligen Feuerwehren vor enorme Probleme“, so Michael Hasselmann. Der stellvertretende Kreiswehrführer zeichnete jetzt gemeinsam mit dem stellvertretenden Gemeindewehrführer Lars Wellmann und Ortswehrführer Olaf Dreyer die Schwartauer Werke mit der Plakette „Partner der Feuerwehr“ aus. „Wir fühlen uns geehrt und verpflichtet“, so der Vorsitzende der Geschäftsführung Sebastian Schaeffer, der jüngst die Auszeichnung entgegennahm.

Zur Galerie
Geschäftsführer Sebastian Schaeffer nimmt von Michael Hasselmann und Lars Wellmann (v.l.) das Förderschild in Empfang.

„Ein hoher Anspruch an die Qualität fordert ihre Mitarbeiter. Trotzdem ermöglicht der Betrieb Angehörigen von Hilfsorganisationen wie unter anderem der Feuerwehr die Teilnahme an Einsätzen. Das ist nicht selbstverständlich“, erklärte Hasselmann. Die Freiwillige Feuerwehr ist nicht nur auf das Engagement ihrer Mitglieder, sondern eben auch auf die Unterstützung von Arbeitgebern und Betrieben angewiesen, die ihre Angestellten im Notfall zeitweise von den beruflichen Aufgaben befreien.

Er hob zudem hervor, dass die Schwartauer Werke nicht nur personell die Feuerwehren im Kreis Ostholstein unterstützen. So haben die Schwartauer Werke durch Spenden unter anderem die Anschaffung einer Notrufsimulationsanlage, von Übungshäusern und Tretunimogs zur Brandschutzerziehung ermöglicht. Auch die regelmäßigen Spenden von Müsliriegeln bei Feuerwehr-Veranstaltungen oder auch die Bereitstellung des Firmengeländes für Übungen der Feuerwehren belegen die Verbundenheit. Hasselmann: „Die Auszeichnung ist also mehr als gerechtfertigt.“

Mit der Aktion „Partner der Feuerwehr“ möchte der Deutsche Feuerwehrverband die Situation im beruflichen Arbeitsumfeld der Feuerwehren verbessern helfen. Ziel ist es, die Zusammenarbeit zwischen Arbeitgebern, Feuerwehren und den für den Brandschutz verantwortlichen Kommunen zu fördern. Ein sichtbares Zeichen der Partnerschaft von Handwerk, Handel, Gewerbe, Verwaltung und Industrie mit der Feuerwehr ist das neue, von den Feuerwehren verliehene Förderschild, das jetzt auch am Pförtnerhaus der Schwartauer Werke in der Lübecker Straße angebracht wurde.

Laut Aussage von Lars Wellmann wurde bislang kein anderer Betrieb in der Solbadstadt mit dieser besonderen Auszeichnung bedacht. Geschäftsführer Schaeffer: „Wir verkaufen nicht nur Marmelade, sondern sind auch der Gesellschaft verpflichtet. Jeder kann mal in Not geraten, davor ist keiner gefeit. Auch wir als Industriebetrieb sind im Notfall auf die Feuerwehr angewiesen. Unser Engagement ist also auch nicht ganz uneigennützig.“

Retter kommen aus unterschiedlichen Wehren

8 aktive Feuerwehrleute sind bei den Schwartauer Werken beschäftigt: Thomas Radtke (Fw Groß Parin), Christian Ehmcke (Fw Horsdorf), Jens Rüder (Fw Cashagen), Renee Bromann (Fw Vorwerk), Ingo Liedtke (Fw Pönitz), Norbert Plitt (Fw Stockelsdorf), Matthias Oldenburg (Fw Schlamin) und Sascha Winterstein (Fw Kücknitz).

Die Schwartauer Werke sind überhaupt erst der erste Betrieb, der die Auszeichnung „Partner der Feuerwehr“ in der Solbadstadt erhalten hat. Es ist zudem die erste Auszeichnung im gesamten Kreisgebiet in diesem Jahr.

Damit sind es jetzt insgesamt 57 Betriebe im Kreis Ostholstein, die mit einer Partnerschafts-Plakette gekennzeichnet sind.

 Sebastian Prey

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es dürfte laut Prognose nahezu perfektes Wetter werden, wenn am heutigen Freitag die Siedlergemeinschaft Siegfried Krüger vom Verband Wohneigentum Stockelsdorf zum Laternenumzug einlädt.

22.09.2016

Eine schöne Schlösser-Tour bietet die Arbeiterwohlfahrt Bad Schwartau an. Am Sonntag, 23. Oktober, geht es unter anderem nach Eutin, Rathjensdorf, Preetz sowie zum Herrenhaus Bredeneek.

22.09.2016

Am morgigen Sonnabend hat die Bücherei Stockelsdorf geöffnet – Für Besucher gibt es verschiedene Aktionen.

22.09.2016
Anzeige