Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Schwartauer Werke im Museum
Lokales Bad Schwartau Schwartauer Werke im Museum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:59 09.04.2016
Viktor Kaczkowski hat auch eine „Schwartauer Werke“-Vitrine im Museum eingerichtet. Quelle: S. Prey

„Die Stadt Bad Schwartau ohne Schwartauer Werke — das ist kaum vorstellbar“, sagt Viktor Kaczkowski. Der Historiker und Leiter des städtischen Museums in der Anton-Baumann-Straße hat in „seinem“ Haus auch eine Vitrine mit Ausstellungsstücken aus der prominenten Fabrik eingerichtet.

„Geschichte kann trennen und verbinden. Unsere Stadt ist untrennbar mit den Werken verbunden“, weiß Kaczkowski, der das Museum 1989 mit aufgebaut und konzipiert hat. „Von Anfang an war klar, dass die Schwartauer Werke hier einen Platz bekommen. Das Unternehmen gehört zur Stadtgeschichte und hat das Leben in der Stadt auch geprägt. Die Nachricht, dass die Schwartauer Werke möglicherweise in Teilen tatsächlich den Ort verlassen könnten, hat mich erschüttert“, berichtet Kaczkowski. Das Museum, das nur ein Steinwurf von der Firmenzentrale des Konfitüre-Herstellers entfernt liegt, ist dem Unternehmen nicht nur räumlich gesehen eng verbunden. „Wir wurden von Anfang an unterstützt“, sagt Kaczkowski und zeigt auf ein Werbeschild aus den 1920er Jahren. „Auf Schwartau ist Verlass“ ist darauf zu lesen. „Auf die Schwartauer Werke können wird uns tatsächlich immer verlassen. Gerade erst vor wenigen Wochen wurden einige Ausstellungsstücke ausgetauscht und neue kleine Hinweiskärtchen mit den Jahreszahlen aufgestellt“, berichtet der Museumsleiter. Die Vitrine der Schwartauer Werke stoße bei vielen Besuchern auf besonderes Interesse. Kaczkowski: „Viele können sich noch an Produkte und Design aus vergangenen Tagen erinnern und haben Lust auf mehr. Die häufigste Frage lautet dann: Haben die Schwartauer Werke auch eine eigene Ausstellung?“

Die Verbindung zwischen dem Unternehmen und der Stadt Bad Schwartau wird so oder so bleiben, ist Kaczkowski überzeugt. Er hofft natürlich auf eine gute Lösung für beide Seiten. Schließlich ist Bad Schwartau ohne Schwartauer Werke kaum vorstellbar.

Von sep

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

26 Schüler des Jahrgangs 1957 der Hauptschule Rensefeld trafen sich jetzt zum Frühstück.

07.04.2016

Vom 18. bis 22. April findet im Sitzungssaal des Rathauses Bad Schwartau die Aktionswoche „Frau und Beruf-Wiedereinstieg“ statt.

07.04.2016

Um die Abwanderung der Schwartauer Werke zu verhindern, wurden laut Gerd Schuberth bereits zwei Vorschläge gemacht, eine dritte Variante sei in Vorbereitung.

08.04.2016
Anzeige